Stadtmitte: Dieb muss unbezahlte Geldstrafe absitzen

Stadtmitte: Dieb muss unbezahlte Geldstrafe absitzen

Im Drogeriemarkt im Hauptbahnhof hat die Bundespolizei einen per Haftbefehl gesuchten Mann aus Solingen nach einem Diebstahl festgenommen. Der 30-jährige Deutsche hatte am Mittwochvormittag mehrere Kosmetikartikel eingesteckt, ohne sie zu bezahlen.

Die Bundespolizisten nahmen den Mann mit zur Wache, um eine Diebstahlsanzeige gegen ihn aufzunehmen. Dabei stellte sich heraus, dass der 30-Jährige wegen einer Unterschlagung vom Solinger Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 1800 Euro verurteilt worden war, die er nie bezahlt hatte. Weil er auch diesmal kein Geld hatte, wurde er zur Verbüßung einer Ersatzfreiheitsstrafe ins Gefängnis gebracht.

(sg)