1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile

Gerresheim: Schüler zeigen Kunst zum Thema "Forschen"

Gerresheim : Schüler zeigen Kunst zum Thema "Forschen"

Nicht nur in den Naturwissenschaften, sondern auch in der Kunst kann man Neues entdecken und Dingen auf den Grund gehen. Das beweisen derzeit die Schüler des Marie-Curie-Gymnasiums an der Gräulinger Straße, die unter dem Motto "Forschen" im Pädagogischen Zentrum der Schule eigene Kunstwerke präsentieren. Ausgestellt sind Projekte aus allen dreizehn Jahrgangsstufen, die Ideen dazu entwickelten die Schüler im Unterricht.

So auch Richard Leonhard (18), der sich für die Eröffnung der Ausstellung eine Aktion überlegt hat: Ausgerüstet mit einem Hammer und einer Schutzbrille, zertrümmerte er auf dem Boden liegende Uhren. Wie er erklärt, interpretiere er auf diese Weise den Ausdruck "die Zeit totschlagen" im wahrsten Sinne des Wortes. Den Einfall hatte er, als er sich mit der Entschleunigung von Zeit auseinandersetzte.

Schüler aus den Jahrgangsstufen Acht und Neun zeigten, dass man Graffiti nicht nur an die Wand sprühen kann: Aus Pappmaché stellten sie Schriftzüge und Motive in dreidimensionaler Form her und bauten daraus einen bunten, drei Meter hohen Turm.

"Mit der Ausstellung wollen wir vielfältige Aspekte und Bereiche des Themas 'Forschen' beleuchten", sagt Frank Buscher, einer von drei Kunstlehrern, die die Veranstaltung organisiert haben. Auch die Schüler des Abiturjahrgangs brachten sich dafür ein: Auf selbst entworfenen Plakaten zu berühmten Filmen setzten sie sich selbst in Szene. Dabei erfuhren sie, wie die Botschaft eines Filmplakats durch die Art einer solchen Inszenierung verändert werden kann. Andere Schüler beschäftigten sich dagegen mit dem Effekt von Farbkombinationen und nahmen dafür bekannte Gemälde Van Goghs oder Da Vincis unter die Lupe, um sie anschließend nachzuzeichnen und zu variieren.

  • Gerresheim : Herzlichen Glückwunsch Marie Curie
  • Langenfeld : Langenfelder Schüler zitieren große Kunst
  • Roller und Scooter stehen in Unterrath
    Verkehr in Düsseldorf : Ärger in Unterrath wegen Leihrollern und E-Scootern
  • Heiko Hensing, Dorothee Kortenkamp-Pass, Kaspar Kortenkamp,
    Bäckerei Pass in Düsseldorf : „Wir investieren in die Zukunft“
  • Die Planungsveranstaltung zur so genannten Benrather
    Neubau-Planung von zwei Schulen, einem Seniorenheim und 110 Wohnungen : Viele Fragen zu Benrather Großprojekt
  • Der jüngste Raubüberfall geschah in der
    Raubdelikte in Mönchengladbach : Werden die Taten brutaler und rücksichtsloser?

"Die Ausstellung ist jedes Jahr eine tolle Möglichkeit für unsere Schüler, ein breites Spektrum ihres Schaffens zu zeigen", erklärte Latein- und Geschichtslehrer Michael Slawik im Namen des Lehrerkollegiums.

Bis Donnerstag, 21. Juni, sind die Arbeiten noch im Pädagogischen Zentrum des Curie-Gymnasiums, Gräulinger Straße 15, zu sehen. Der Eintritt ist frei.

(rar)