Rath: Schüler zeigen im Musical das Leben in Brasilien

Rath: Schüler zeigen im Musical das Leben in Brasilien

"Todos Dias" – so lautet der Titel des Musicals, dass die Schüler der Wilhelm-Ferdinand-Schüssler-Tagesschule über ein halbes Jahr im Unterricht und im Chor auf die Beine gestellt haben. Auf den Straßen von São Paulo erleben die Zuschauer die Geschichte des Diebes Angelo, der aus armen Verhältnissen stammt und immer weiter in kriminellen Machenschaften versinkt. Die Schüler geben schauspielerische Einblicke in die Armut und den täglichen Überlebenskampf der Menschen. Gesangseinlagen und Lesungen begleiten das Stück und erzählen vom unruhigen Straßenleben der brasilianischen Millionenmetropole. Die Unterschiede zwischen Arm und Reich, aber auch die Bedeutung von Glauben und Gewissen sollen hier transportiert werden.

Das Stück ist für die Kinder ein bislang einzigartiges Projekt. "Wir sind eine Schule, an der Menschen aus unterschiedlichsten sozialen Verhältnissen zusammenkommen. Wir wollen die Schüler auf Kriminalität hinweisen und damit auch aufklären", erklärt Organisatorin Elena Misdik. Außerdem sollen die Teilnehmer für das Singen und Schauspielern begeistert werden – eine Welt, die den Schülern sonst nicht zugänglich ist. "Die Kinder konnten ihr Selbstbewusstsein stärken und sind mit viel Ehrgeiz bei der Sache gewesen. Jetzt sind sie Feuer und Flamme für das Stück."

(mro)
Mehr von RP ONLINE