1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile

Benrath: Schlosslauf wird seinem Namen endlich gerecht

Benrath : Schlosslauf wird seinem Namen endlich gerecht

89 Tage haben die Südstädter noch Zeit, sich in Form zu bringen. Training ist angesagt, denn am 9. Juni findet die fünfte Ausgabe des Benrather Schlosslaufs statt. Diesmal wird die Veranstaltung zum echten Schloss-Ereignis.

In den Vorjahren trafen sich die Läufer aller Altersklassen aus Düsseldorf und Umgebung zwar am Schloss und starteten auch vom großen Vorplatz an der Treppe, die eigentliche Route hatte aber nur wenig mit dem Benrather Wahrzeichen zu tun.

"Das konnten wir jetzt ändern", sagt Rolf Pommerenke, Vorsitzender des Lauftreffs Süd. Die Initiative zur neuen Routenplanung ergriff sogar der Schlossvorstand. Denn Stefan Schweizer und Nicolas Maas gehören auch zu denjenigen, die gerne mal ihre Joggingschuhe schnüren. Im Dezember kamen Schlossvorstand und Lauftreff zusammen und das Ergebnis kann sich sehen lassen: "Die Teilnehmer müssen nicht mehr durch die Benrather Straßenschluchten irren, der Schlosslauf macht seinem Namen jetzt alle Ehre", sagt Helga Austgen vom Lauftreff. Start und Ziel befinden sich auf dem Vorplatz an der großen Treppe, die verschiedenen Strecken führen durch den Park. "Eine für Läufer sehr attraktive Route, denn der Park steht unter Natur- und Denkmalschutz. Das findet man nicht oft bei solchen Veranstaltungen", sagt Schweizer. Deshalb sind auch ein paar Regeln zu beachten: "Man darf nur auf den gekennzeichneten Wegen laufen und muss unbedingt die bereitgestellten Sanitäranlagen benutzen", sagt Bernd Seifert, der die Streckengestaltung übernommen hat. Die Zuschauer werden aber immer ein Plätzchen finden, um ihre Favoriten anzufeuern. "Da eignet sich vor allem die große Terrasse auf der Rückseite des Schlosses mit Blick auf den Weiher", sagt Seifert.

Auch die Organisation sei nun deutlich einfacher, denn in den Vorjahren mussten Busse, Straßenbahnen und Autofahrer über den gesamten Tag immer wieder stillstehen, damit die Sicherheit der Läufer gewährleistet werden konnte.

Rund 1500 Läufer in allen Altersklassen erwarten die Veranstalter am 9. Juni, von den Bambini, über Hobbysportler bis hin zu Firmenteams. In 15 verschiedenen Disziplinen gehen die Teilnehmer an den Start, unter anderem beim Fünf-Kilometer-Streckenlauf, beim Schülerlauf und mit dem Staffelstab. "Die Strecken entsprechen den Vorgaben des Leichtathletikverbands und werden vorher noch mal von den Profis ausgemessen", sagt Seifert.

Wer am Schlosslauf teilnehmen will, kann sich auf der Internetseite des Lauftreffs unter www.lt-duesseldorf-sued.de anmelden. Die ganz ungeduldigen Läufer müssen nicht bis Juni ausharren, bereits am 6. April findet der Volkslauf statt. "Wer an beiden Veranstaltungen dabei ist, kommt in die Wertung des Double-Cups", sagt Bernd Seifert.

(RP/ila)