1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Reisholz

Reisholz: Quatschköpp feiern im Bürgerhaus mit Überraschungslied

Reisholz : Quatschköpp feiern im Bürgerhaus mit Überraschungslied

Egal ob Panzerknacker, Piraten oder Hexen, zahlreiche Jecken zog es am Samstag ins Bürgerhaus. Bei einem bunten Programm mit Musikern, wie Alt Schuss, der Tonnengarde Niederkassel oder den Guggenmusikern der GMCC, wurde ausgelassen gefeiert. Auch Brian Lorenz und Laura Marx hatten sich am Samstag in Reisholz eingefunden. Eigentlich kommen beide aus Kassel, doch in der Karnevalszeit zieht es sie seit drei Jahren nach Düsseldorf. "Meine Tante wohnt in Hassels und hat uns einfach mal mitgenommen. Es hat uns hier gut gefallen, so dass wir jetzt jedes Jahr kommen", sagt Brian Lorenz. Freundin Laura Marx gefällt vor allem die Karnevalsmentalität im Rheinland. "Bei uns in Kassel wird ja nicht so groß gefeiert. Hier ist es viel entspannter. Ich freue mich schon auf den tollen Abend", sagt die 23-Jährige

Über die gute Stimmung freute sich auch der Präsident der Quatschköpp Albert Brüntrup, besser bekannt als "Brünni". Besonders begeisterte ihn an diesem Abend die Guggenmusik: "Heute spielen 45 Musiker gemeinsam auf der Bühne. Das ist einfach ein tolles Bild. Viele Besucher kommen wegen der Musik. Einige waren sogar schon eine Stunde vor Einlass am Bürgerhaus."

Die Düsseldorferin Evi Wojtynek feiert bereits seit vielen Jahren Karneval. Zur Feier in Reisholz ist mit ihrer ganzen Familie gekommen. "Es macht mir immer sehr viel Spaß hier. Ich freue mich viele Leute wiederzusehen und gemeinsam zu tanzen", so Wojtynek. Auch für Vereinsmitglied Dirk Angerhausen steht der Spaß im Vordergrund. "Ich gehe dieses Jahr als Dirk, der Baumeister. In Düsseldorf und auch bei uns in Hassels gibt es so viele Baustellen. Ich dachte, das passt gut", sagt Angerhausen. Als besondere Überraschung marschierten die Quatschköpp, zu Beginn der Veranstaltung, mit dem Lied "Oh Tannenbaum" auf die Bühne und sorgten so direkt für Stimmung.

(RP)