Sommerbrauchtum in Düsseldorf Rather Schützen feiern mit kleinen Aktionen

Düsseldorf · Neben vielen virtuellen Angeboten ist auch ein Treffen auf dem Schützenplatz geplant. Zudem stehen bald umfangreiche Bauarbeiten an.

 Schützenchefin Marlene Thyssen-Voss und Kassierer Peter Glöck vor der Mauer, die abgerissen wird, um Platz für die neue Verkehrsschule zu schaffen.

Schützenchefin Marlene Thyssen-Voss und Kassierer Peter Glöck vor der Mauer, die abgerissen wird, um Platz für die neue Verkehrsschule zu schaffen.

Foto: Julia Brabeck

Ein Schützenfest wird es in diesem Jahr in Rath erneut nicht geben, aber die Schützen haben sich viele kleine Aktionen ausgedacht, um dennoch untereinander den Kontakt zu halten und Freude zu verbreiten. „Deshalb sind wir auch dem Wunsch vieler Mitglieder nachgekommen, eine Schützenzeitung herauszugeben. Sie enthält viele Berichte aus den Jahren 2019 und 2020“, sagt Sprecher Tobias Glöck. Aber ausnahmsweise keine einzige Werbung. „Wir wollten die Geschäftsleute, die es ja ohnehin schwer genug haben, nicht noch weiter belasten“, sagt Schützenchefin Marlene Thyssen-Voss. Die Publikation sei aber nur möglich gewesen, weil die Bezirksvertretung 1500 Euro an Zuschüssen gewährt habe. Die Zeitung wird bei einem Drive-in am 1. August auf dem Schützenplatz am Rather Broich an die Mitglieder verteilt. Wer will, kann dort dann auch bei einem Getränk verweilen, um nach langer Zeit mal wieder Kameraden persönlich zu treffen. Außerdem wird die Zeitung online auf der Homepage des Bürger-Schützenvereins veröffentlicht.