1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Rath

Rath: Große Kunstgallerie 2018 für die Rather

Kunst : Eine große Kunstgalerie für die Rather

Elf Rather Künstler zeigen bei der Aktion „Draußen Galerie" in den Schaufenstern der Einzelhändler rund um die Westfalenstraße ihre Werke.

Zurzeit können die Bürger in Rath eine Neuauflage der großen „Draußen Galerie“ genießen. Bis Dienstag, 25. September, zeigen elf Rather Künstler in den Schaufenstern der Einzelhändler rund um die Westfalenstraße ihre Werke. Wo Kunst gezeigt wird, darauf wird mit einem leuchtend grünen Rahmen hingewiesen, so dass schon von weitem auffällt, wo sich eines der zahlreichen „Rather Kunstfenster“ befindet.

Organisiert wird die Aktion von der Initiative „Rath und Tat“. Diese startet immer wieder Projekte zur Aufwertung des öffentlichen Raumes und will den Stadtteil Rath lebens- und liebenswerter machen. Dabei soll möglichst mit einem kleinen Budget oder mit vorhandenen Ressourcen gearbeitet und die Bürger eingebunden werden. „Die Rather können jetzt Kunst einfach im Vorbeigehen genießen, werden so niedrigschwellig an Kunst herangeführt. Wir beobachten aber auch, dass Passanten stehen bleiben und über die gezeigten Werke miteinander ins Gespräch kommen“, sagt Astrid Schäfer von Rath und Tat. Sie hat es überrascht, wie viele Künstler in Rath, einem Stadtteil, der nicht gerade für Kultur bekannt ist, leben und arbeiten. Gerne hätte Schäfer noch mehr von ihnen präsentiert. „Die Bereitschaft der Einzelhändler war groß und sie hätten noch mehr Fenster zur Verfügung gestellt. Leider war die Resonanz seitens der Künstler in diesem Jahr nicht so groß. Einige waren verreist, andere schon mit der Vorbereitung von anderen Ausstellungen wie ‚Kunstpunkte’ ausgelastet.“