Werksschließung in Düsseldorf Initiative will bei Vallourec mitreden

Düsseldorf · Die Gruppe möchte sich für die Ansiedlung neuer Industrie und von Gewerbe auf dem Betriebsgelände in Rath einsetzen. Das nächste Treffen wird im Dezember stattfinden.

 Vallourec wird sein traditionsreiches Werk in Rath schließen.

Vallourec wird sein traditionsreiches Werk in Rath schließen.

Foto: dpa/Roberto Pfeil

Die Schließung des Vallourec-Werks in Rath bewegt die Menschen im Stadtteil, denn damit werden 1650 Beschäftigte ihren Job verlieren. Welche Auswirkungen dies auf Rath haben wird, ist noch nicht absehbar. Dorothea Düsedau, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Rath, Frank Spielmann, ehemaliges Ratsmitglied der SPD und Vilson Gegic, Betriebsratsvorsitzender bei Vallourec, haben sich deshalb zusammengetan, um gemeinsam eine Initiative zu gründen, welche die Entwicklungen begleiten soll.

Bei einem ersten Treffen mit Bürgern und Vertretern von Vereinen erläuterte Gegic, wie es zur Schließung kam und warum es keinen Nachfolger für den Betrieb gibt. Jan Stöfer, Abteilungsleiter beim Stadtplanungsamt, stellte die Zielsetzungen der Stadt vor. Diese möchte mit einem Bebauungsplan die industrielle und gewerbliche Nutzung auf dem rund 98 Hektar großen Betriebsgelände sichern. Stöfer erklärte zudem das Vorkaufsrecht, mit dessen Hilfe die Stadt Spekulationen um das Grundstück unterbinden und die weiteren Entwicklungen steuern kann. „Wir wollen nicht, dass die Industriefläche durch Wohnbau verdrängt wird“, sagt Jan Stöfer. Zumal es einen Bedarf an solchen Flächen gebe. Angestrebt wird zudem eine Nutzung mit vielen Arbeitsplätzen.

„Das sind auch unsere Vorstellungen“, sagt Düsedau. Deutlich wurde bereits, dass dort kein Logistikunternehmen gewünscht wird, das zwar viel Fläche, aber nur wenige Mitarbeiter benötigt. Was auf dem Gelände denkbar wäre, will die Ini­tiative gemeinsam mit den Bürgern in einem nächsten Schritt bei einem Treffen im Dezember erarbeiten. „Wichtig ist, dass dort nicht über Jahre eine öde Brachfläche entsteht. Wir brauchen die Arbeitsplätze“, sagt Düsedau.

Bereits heute findet ein Bürgerdinner im Jungen Schauspielhaus an der Münsterstraße 446 zum Thema Werksschließung von Vallourec statt. Ab 19 Uhr können Interessierte bei einem Drei-Gänge-Menü dazu diskutieren. Die Teilnahme kostet 5 Euro. Weitere Informationen unter www.dhaus.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort