1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Rath

Förderprojekte für Rath und Mörsenbroich werden vorgestellt

Tag der Städtebauförderung in Düsseldorf : Förderprojekte für den Städtebau werden vorgestellt

In Rath und Mörsenbroich sind schon erhebliche Fördermittel geflossen. Was davon umgesetzt wurde und was noch geplant ist, wird am Freitag vorgestellt.

Jedes Jahr zeigt der Tag der Städtebauförderung, wie sich öffentliche Fördergelder konkret auswirken. In diesem Jahr möchte die Stadt Düsseldorf gemeinsam mit Partnern vorstellen, was schon in Rath und Mörsenbroich mit Hilfe von Fördermitteln passiert ist und was noch geplant wird. Denn seit 2011 sind insgesamt 3,86 Millionen Euro in die beiden Stadtteile geflossen. Dazu findet am Freitag, 13. Mai, zwischen 15 und 19 Uhr ein Programm an mehreren Orten in Rath und Mörsenbroich statt.

Dieses startet um 15 Uhr im „i-Punkt Arbeit“, Westfalenstraße 26, mit einer Fotoausstellung über die Anfänge der Anlaufstelle für Arbeitssuchende und die Angebote der Zukunftswerkstatt Düsseldorf. Um 15.40 Uhr beginnt an der Unterführung Selbecker-/Helmutstraße ein zweistündiger Stadtteilspaziergang, an dem Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes, des Gartenamtes, des Sportamtes und des Jugendamtes teilnehmen. Sie stellen Ideen für das Fördergebiet vor. Für den Rundgang wird um eine Anmeldung unter alexandra.bieber@duesseldorf.de gebeten. Ab 18 Uhr klingt der Tag im Rather Familienzentrum (RFZ), Rather Kreuzweg 43, aus. Dort werden bis zum 20. Mai auf Plakaten alle geplanten Maßnahmen dargestellt. Am Montag, 16. Mai, sind Eltern eingeladen, zwischen 16 und 18 Uhr mit ihren Kindern im RFZ zu basteln. Die Eltern können dann mit Vertretern des Stadtplanungsamtes ins Gespräch kommen.