1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Rath

Endlich wieder Veranstaltungen in der Bücherei Düsseldorf Rath

Literatur in Düsseldorf : Endlich wieder Leben in der Bücherei Rath

Schüler präsentieren eine Ausstellung. Das Hochwasser verhindert aber eine beliebte Veranstaltung.

Seit 35 Jahren präsentieren traditionell in den Sommerferien Schüler des Friedrich-Rückert-Gymnasiums Werke aus dem Kunstunterricht in der Stadtbücherei Rath. Im vergangenen Jahr war das allerdings wegen Corona nicht möglich und auch in diesem Jahr wäre die Schau beinahe ausgefallen. „Schüler haben mich aber dann gebeten, doch auch in diesem Jahr ihre Arbeiten in der Bücherei zeigen zu können. Da ist mir bewusst geworden, wie wichtig ihnen das ist“, sagt Kunstlehrerin Hülya Morsümbül.

Das Interesse an Kunst sei am Rückert-Gymnasium allgemein recht hoch. „Wenn ich in den Gängen Bilder aufhänge, stehen immer Schüler davor und diskutieren darüber. Und auch von Kollegen erhalte ich dann viele Rückmeldungen“, sagt Morsümbül. Sie hat in diesem Jahr in der Stadtbücherei nur eine kleinere Ausstellung mit rund 50 Werken gestalten können. „Die Ergebnisse sind erneut sehr beachtlich. Ich bin erstaunt, was die Schüler auch unter den unsteten Umständen erarbeitet haben“, sagt Barbara Philipps, Leiterin der Stadtteilbücherei.

  • Kulturelles Leben in Nettetal : SPD will Stadtbücherei vergrößern
  • Das Café befindet sich unter der
    Stadtbibliothek Viersen : Lesecafé in der Stadtbücherei wieder geöffnet
  • Das Hochwasser an der Rur (im
    Im Erkelenzer Land : Hochwasser: IHK koordiniert Hilfe für Betriebe
  • Reinhold Brüning möchte sich für die
    „Das war herzerfrischend“ : Hildener überwältigt von Hilfsbereitschaft nach Hochwasser
  • Bürgermeisterin Sandra Pietschmann und Markus Pleuß
    Bildung in Mettmann : 140 Schüler schließen in den Ferien ihre Corona-Lücken
  • Nach dem Hochwasser : Alle Fahrzeuge von B265 bei Erftstadt geborgen - niemand gefunden

Gezeigt werden unter anderem Illustrationen zum Gedicht „Gewitterabend“ von Georg Trakel, surrealistische Stilllebenzeichnungen und Fotografien. Dabei sollten die Schüler ein Foto oder einen Ausschnitt aus einem Film in ein eigenes Foto integrieren. Marilyn Monroe steht so in der U-Bahn-Haltestelle Heinrich-Heine-Allee und Harry Potter sitzt im Zimmer eines Schülers. „Ich war erstaunt, wie viele der Schüler sich auch in ihrer Freizeit mit dem Fotografieren beschäftigen“, sagt die Kunstlehrerin.

Gezeigt wird die Ausstellung bis zum 31. August zu den Öffnungszeiten der Bücherei. Diese kehrt langsam wieder zur Normalität zurück. „Und wir haben erstaunlich viele junge Menschen und Familien als neue Kunden gewinnen können“, sagt Philipps. Ob das der Langeweile während Corona oder neuen Wohngebieten im Stadtteil geschuldet ist, kann sie allerdings nicht beurteilen. Für die jungen Leser gib es mit dem Sommer-Leseclub zurzeit ein besonderes Angebot mit vielen neuen Büchern.

Philipps und ihr Team hoffen nun, dass weitere geplante Veranstaltungen wie eine Lesung mit dem Düsseldorfer Autor Horst Eckert im September stattfinden können. Die beliebte Literadtour, bei der an unterschiedlichen Orten Lesungen organisiert werden, muss aber abgesagt werden. Und das ist diesmal nicht Corona, sondern dem Hochwasser geschuldet. „Viele Strecken, die wir eingeplant hatten, sind zerstört und nicht befahrbar.“

Info Stadtbücherei Rath, Westfalenstraße 24. Die Öffnungszeiten sind montags und donnerstags von 14 bis 19 Uhr, mittwochs und freitags von 11 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr, samstags von 11 bis 13 Uhr. Informationen gibt es unter Telefon 899 4151.