1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Rath

Die Kita Bullerbü in Düsseldorf Rath hat eröffnet.

Kinderbetreuung in Düsseldorf : Wo junge Forscher gefördert werden

In Rath hat die neue Kindertagesstätte Bullerbü eröffnet. Zu ihren Schwerpunkten gehören Bewegung, Forschung, die Natur und viel frische Luft. Die Einrichtung sucht noch dringend Mitarbeiter.

Anfang April hat die neue Kita Bullerbü im Neubaugebiet „Arcadia-Höfe“ an der Selbecker Straße eröffnet. Bislang tummeln sich in den großen hellen Räumen aber nur neun Kinder. „Der Bedarf nach Kitaplätzen ist da, aber wir können erst wachsen, wenn wir auch genug Mitarbeiter haben“, erklärt die Kita-Leiterin Janine Hölzl. Ihr stehen bislang drei Mitarbeiter zur Seite. Elf sollen es einmal werden, damit insgesamt 56 Jungen und Mädchen ab einem Jahr aufgenommen und in drei Gruppen betreut werden können.

Träger der Einrichtung ist das Evangelische Jugend- und Fürsorgewerk (EJF), ein bundesweit tätiges, christlich geprägtes Unternehmen der Sozialwirtschaft, das als gemeinnützige AG verpflichtet ist, seine Überschüsse für gemeinnützige Zwecke zu reinvestieren. Die Kita Bullerbü ist die siebte Einrichtung des EJF in Düsseldorf, eine achte – die Düsseldorfer Löwen – wird in den nächsten Tagen in Pempelfort eröffnet. Wie alle EJF-Kindertagesstätten in Düsseldorf wird sich auch die Rather Einrichtung zur anerkannten Bewegungskita zertifizieren lassen. „Unser eigener Schwerpunkt liegt aber auf den Bereichen Forschen und Natur“, sagt Katrin Kösterke, stellvertretende Leiterin von Bullerbü. Deshalb verfügt die Kita auch über einen eigenen Forscherraum.

  • Die bald vier-gruppige Kita Mevissenfeld wurde
    Kita-Planung in Brüggen : Zu wenig Plätze - neue Kita notwendig
  • Das Flüchtlingsheim an der Klauser Delle
    Klauser Delle in Remscheid : Neues Flüchtlingsheim samt Kita geplant
  • Der geplante Neubau der Kindertagesstätte wird
    Projekt in Dormagen : Blutbuche bleibt trotz Kita-Neubau stehen
  • Die Kita-Kinder der städtischen Kindertagesstätte Steinshütte
    Mönchengladbach strebt Ausnahmeregelung an : Lolli-Tests gegen Kita-Schließungen
  • Kindergartenleiter Bernd Block steht inmitten der
    Kindergartenplätze in Hückeswagen : Auf dem Weg zur größten Kita der Awo in Oberberg
  • Sozialdezernent Thomas Neuhaus ist Leiter des
    Corona-Pandemie in Remscheid : Kita-Appell mit schwachem Effekt

„Wir wollen, dass die Kinder neugierig sind und bleiben, aber auch versuchen, selber Antworten auf ihre Fragen zu finden“, sagt Kösterke. Zudem sind regelmäßige Ausflüge in den nahe gelegenen Aaper Wald und zum Wildpark geplant. Damit soll den Kindern ein weiterer Erfahrungsort eröffnet werden. Aber auch ein Atelier, ein Medienraum, ein Raum für Rollenspiele, ein Bauraum, ein Entspannungs- und Ruheraum, ein Mehrzweckraum mit Turngeräten und das Kinderrestaurant bieten viele Möglichkeiten, neue Erfahrungen zu machen. „Uns ist Partizipation sehr wichtig. Deshalb arbeiten wir auch teiloffen.

Das bedeutet zum Beispiel, die Kinder können im morgendlichen Stuhlkreis selber bestimmen, mit was und in welchem Raum sie sich beschäftigen wollen“, sagt Hölzl. Die Kinder können somit das Haus mit seinen verschiedenen Funktionsräumen gruppenübergreifend nutzen. Zusätzlich steht auch noch ein großes Außengelände zur Verfügung, das neben einer Wasser-Matsch-Anlage und Klettergerüsten mit Rutsche auch einen Bereich für die Kinder unter drei Jahren besitzt.