1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Pempelfort

Pempelfort: Tübinger Künstler stellt Landschaftsbilder in Pempelfort aus

Pempelfort : Tübinger Künstler stellt Landschaftsbilder in Pempelfort aus

Die HWL-Galerie in Pempelfort zeigt Werke von Karl-Heinz Dautermann.

In die HWL-Galerie sind die vier Jahreszeiten eingezogen. Karl-Heinz Dautermann, studierter Kunstgeschichtler und Archäologe, hat diese in Form von Landschaften in Öl auf die Leinwand gebracht und erläutert dazu, dass ihn die Natur reizt: "Die Landschaft ist komplett still, wortlos. Das empfinde ich als Reibungspunkt."

So werden aus der Sicht des Malers aus den Naturräumen "Empfindungsräume". Es bleibt dem Betrachter überlassen, dies aus seiner Perspektive nachzuvollziehen. Dautermann rät, hinzuhören und zu sehen und dabei darauf zu achten, wie sich die Natur im Verlauf der Jahreszeiten verändert. Schnell erfolgende Veränderungen wie jene zwischen einem nassen und einem trockenen Blatt hält er per Foto fest. Aber ansonsten nimmt der in Tübingen lebende Künstler aus der schwäbischen Alb-Landschaft nur Skizzen mit, auf dem Blatt und im Kopf.

Den Rest macht er dann anschließend in seinem Atelier. Gelegentlich arbeitet er auch an mehreren Bildern gleichzeitig, "um eine Sackgasse zu überwinden". Arbeiten werden später häufig übermalt, oft mehrfach. Bleibt der Hintergrund erhalten, entstehen dabei Ansichten wie die Winterlandschaft, die jetzt in der HWL Galerie zu sehen ist. "Ich versuche, der Leere genügend Raum zu geben, lasse sie stehen und wirken", erklärt Karl-Heinz Dautermann.

  • Pempelfort : Malerei und Mosaik in Pempelfort
  • Rabea und Mehmet Langenbach haben sich
    Kommen und gehen in Düsseldorf : Türkisches Essen ohne Fleisch neu in Pempelfort
  • Mode-Ikone Claudia Schiffer bleibt wegen Corona
    Mode-Ikone bleibt in London : Claudia Schiffer sagt Besuch in Düsseldorf ab
  • Kleine Teppiche und gemütliche Sitzkissen liegen
    Sommer in Düsseldorf : Gemütliches Festival im Maurice-Ravel-Park
  • Blumen und Kerzen am Burgplatz in
    Tödlicher Streit in Düsseldorfer Altstadt : Verdächtiger vom Burgplatz stellt sich der Polizei
  • Die Maske im Unterricht könnte bald
    Maskenpflicht, Corona-Tests, Impfungen : Das gilt zum Schulstart nach den Herbstferien

Seine Landschaftsbilder haben unterschiedliche Formate: "Das entscheide ich nach Lust und Laune." Aber das Quadrat ist auf jeden Fall sein Favorit: "Das ist eine Herausforderung, die ich gerne annehme." Aktuell sind von ihm auch Tuschezeichnungen zu sehen. Sie werden meist in der Natur vor Ort erstellt. Mit einem dicken langen Pinsel auf das auf dem Boden liegende Blatt Papier aufgebracht oder aufgerollt, leben sie "von dem Mut zur Willkür und den Variationen des Handwerks".

Der Künstler und Galerist Klaus-Peter Pfeifer kennen sich bereits seit vielen Jahren. Der Tübinger Künstler hatte 1993 die erste Ausstellung in den Galerieräumen gestaltet und ist jetzt bereits zum sechsten Mal in Pempelfort. Die Galerie stellt auch regelmäßig Künstler aus dem Umfeld der Kunstakademie vor.

HWL Galerie und Edition, Düsselthaler Straße 8 in Pempelfort. Die Ausstellung läuft bis zum 24. November und ist von montags bis freitags jeweils von 10 bis 18 Uhr zu sehen.

(RP)