1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Oberkassel

Weihnachtsmarkt mit ungarischen Spezialitäten in Oberkassel.

Weihnachten : Weihnachtsmarkt mit ungarischen Spezialitäten

In Oberkassel konzentriert man sich in diesem Jahr auf Speisen und Getränke. Ungarische Würste gehören zum Angebot.

OBERKASSEL  Noch herrscht Stille auf dem Weihnachtsmarkt am Belsenplatz im Stadtteil Oberkassel, nur ein paar Männer genießen ihren Frühschoppen in der „Almhütte“ von Klaus Unterwainig. Nach und nach werden die Verschläge der Häuschen aufgeklappt, und die Inhaber fangen an, sich auf die Mittagstisch-Gäste vorzubereiten. Denn diesmal haben die Kaufleute von „Wir in Oberkassel“  den adventlichen Treffpunkt ganz auf Essen und Trinken ausgerichtet. Umso origineller ist das Angebot:  Die Besucher können kulinarische Spezialitäten aus ungarischen Küchen kennenlernen.

Ilona Kisded etwa  bietet Käse und ungarische Wurstwaren an. Die zierliche Frau verschwindet fast hinter ihrem vollgepackten Tresen. Das Ehepaar Szidonia und Sandor Sztojka bietet   selbstgemachte Baumkuchen. Den Teig rühren sie in ihrer Hütte, wickeln ihn auf Spieße und rösten ihn dann über dem Kohlengrill.

Nagy Gabor macht ebenfalls alles selbst. Er produziert die traditionelle ungarische Weihnachtsbäckerei: „Bejgli“, das sind süße Teigrollen, gefüllt mit Mohn, Esskastanien und Walnüssen. Wer es pikant mag, weicht auf die originellen Mixed Pickles aus. Nagy Gabor spricht Deutsch und sagt, dass er nun schon zum dritten Mal in Düsseldorf sei. „Zwei Mal habe ich bei den Ungarn-Tagen in Düsseldorf mitgemacht. Obwohl der Verkauf besser sein könnte, „die Kunden sind doch sehr zurückhaltend“, wolle er im nächsten Jahr wieder dabei sein. Es gibt aber auch Stammanbieter, wie Maria Bügler, die mehr als zehn Jahre dabei ist und  Reibekuchen brät. „Tagsüber läuft das Geschäft eher flau, aber abends ist es top“, sagt sie. Und auch Candy Cardinale mit ihren Waffeln und Crepes gehört zu den Alteingesessenen. Und natürlich die Bäckerei Puppe mit ihrem Gebäck und den Flammkuchen.

  • Lillo Nicolosi und Mehmet Sünme stoßen
    Gastronomie in Düsseldorf : Mezzomar will in Oberkassel zum Treffpunkt werden
  • Ein Polizeiwagen im Einsatz (Symbolbild).
    In Düsseldorf-Oberkassel : Betrunkener randaliert im Supermarkt – Festnahme
  • Stephan Kaluza steht in seinem Atelier
    Düsseldorfer „Grenzgänger“ gründet Kunstverein : Stephan Kaluza hat große Pläne
  • Die besonders stark vom Hochwasser getroffene
    Nach Hochwasserkatastrophe : Interaktive Webkarte warnt vor Starkregen in NRW
  • Eine FFP2-Maske liegt in einer ersten
    Entscheidung des NRW-Schulministeriums : Die Maskenpflicht an Schulen muss bleiben
  • Ein Polizeibeamter hält einen Taser 7
    Nach Testphase : Taser wird Grundausstattung der NRW-Polizei in fünf Großstädten

Was den adventlichen Treffpunkt aus der Reihe der Weihnachtmärkte hervorhebt, ist sein tägliches Programm für Kinder und Erwachsene. Morgen, 16.30 Uhr, tritt  der Chor der Japanischen Internationalen Schule auf. Am Mittwoch ab 19 Uhr kommen dann die Freunde des „Tiroler Abends“ ein letztes Mal in diesem Jahr auf ihre Kosten.