Oberkassel: Supermarkt Wundervoll auf Luegallee

Im ehemaligen Kaiser’s in Oberkassel: Drei Familien gründen eigenen Supermarkt

In dem ehemaligen Kaiser’s an der Luegallee hat jetzt auf Privatinitiative das „Wundervoll“ eröffnet.

Was drei junge Oberkasseler Familien aus den ehemaligen Räumen des Kaiser’s Supermarkts am Tor zur Luegallee gemacht haben, ist mit dem Wort „Wundervoll“ treffend ausgedrückt. Nichts ist mehr dunkel und abgeschottet, alle Schaufenster sind von ihren Verkleidungen befreit, öffnen den Blick zur Luegallee und Markgrafenstraße. Und wer den Laden mit dem Schriftzug „Wundervoll“ an den Schaufenster betritt, erlebt ein Eldorado rund um Essen und Trinken – drapiert in üblichen Wandregalen oder als Gondeln Marke Eigenbau mitten im Raum.

Das Spektrum der Produkte ist groß, reicht von Gemüse, Obst, über Milchprodukte, Teigwaren, Babynahrung bis hin zu Kaffee, Bier, Wein und Schnaps – eben allem, was das Herz begehrt, egal ob Bio oder konventionell. Dazu kommen noch Katzenfutter, Hygiene- und Putzmittel. Und eine Theke für den Espresso zwischendurch ist auch da.

Anke und Arndt Pecher, Evelin und Dennis Liebing wohnen mit ihren Kindern gleich um die Ecke in einem gemeinsamen Haus am Kaiser-Wilhelm-Ring. Ebenso die Familie von Richard Billhöfer. Weil sie sich alle gut verstehen, tüftelten sie gemeinsam an der Idee, einen eigenen Supermarkt auf die Beine zu stellen.

  • Oberkassel : Italienisches Eiscafé für Oberkassel
  • Oberkassel : Radweg Luegallee ist wieder im Gespräch

„Wir haben hier, im Bereich des Luegplatzes, eine Einkaufsmöglichkeit für den täglichen Bedarf vermisst“, sagt Anke Pecher. Und weil sie weite Wege zu anderen Märkten scheuten, fassten sie den Mut, etwas dagegen zu unternehmen. „Uns gefällt Oberkassel, wir leben gern hier, sind dankbar und wollen etwas zurückgeben.“

Unbedarft sind sie nicht, sondern haben Erfahrungen im kaufmännischen Sektor und Werbebereich. So wurde vieles, beispielsweise sämtliche Etiketten, selbst entworfen. Professionelle Hilfe ist auch da, denn der ehemalige Kaiser’s Filialleiter Philipp Römeyk gehört zum Team. „Ein Glück für uns. Er kennt die Kundschaft.“

Neugierig machen und ein gutes Gefühl, wie nach Hause kommen, vermitteln, lautet das Credo der jungen Geschäftsleute. Anke Pecher: „Wir bieten alles, was Kunden gewöhnt sind plus eine Prise Wundervoll.“