Oberkassel: Fielmann nach Umbau wieder geöffnet

Düsseldorf Oberkassel : Fielmann nach Umbau eröffnet

Nach knapp vier Monaten Umbau präsentiert sich die Filiale kundenfreundlicher.

Der Zulauf war beachtlich. Viele Alt- und Neukunden wollten gestern die umgebaute Fielmann-Filiale an der Luegallee 107 neu entdecken. Einige ergriffen sogar die Chance, auch einen Sehtest in einer der beiden Kabinen, ausgestattet mit neuen modernen Geräten, machen zu lassen, wobei wegen der großen Nachfrage Geduld angesagt war. „Es ist alles wunderbar geworden“, sagt Stammkundin Margret Brückner. „Durch die LED-Beleuchtung ist jetzt alles heller und freundlicher als vorher, eben einladender.“

Augenoptikermeister Thomas Gerber führt seit vier Jahren die Oberkasseler Filiale. Mit Stolz präsentiert er die komplett umgebauten Räume, die durch die Lichtfülle den Eindruck erwecken, erweitert worden zu sein. „Der Umbau erfolgte auf der bestehenden Grundfläche“, so Gerber. „Sie wurde nur anders aufgeteilt, weil wir uns mehr auf die Kundenräume konzentriert haben.“ Denn vorher sei die Filiale aus allen Nähten geplatzt. „Wir konnten die Kunden einfach nicht mehr schnell genug bedienen. Jetzt haben wir fünf Beratungstische zur Verfügung.“

Insgesamt sei eine Präsentationsfläche für 3000 Fassungen geschaffen worden. „Die gesamte Vielfalt der augenoptischen Branche.“ 500.000 Euro seien in die Zukunft investiert worden.

Vor 30 Jahren wurde die Oberkasseler Fielmann-Filiale gegründet und vor 20 Jahren erstmals umgebaut. Derzeit unterstützen zwölf Mitarbeiter, ein Augenoptikermeister, zehn Gesellen und ein Azubi die Kunden auf der Suche nach der richtigen Brille. „Wir werden weiter wachsen“, so Gerber. „Im August bekommen wir zwei Azubis dazu.“

(hiw)
Mehr von RP ONLINE