Oberkassel: Neue Hochbahnsteige: Luegplatz wird gesperrt

Oberkassel: Neue Hochbahnsteige: Luegplatz wird gesperrt

Die Vorarbeiten für den Hochbahnsteig an der Haltestelle "Luegplatz" haben begonnen. Derzeit ist die Stadtverwaltung am Zuge, werden Leitungen und Rohre verlegt. Dazu wurden die Fahrspuren am Luegplatz auf eine verengt, so dass nur noch die rechte Spur befahrbar ist. Die Folge: Zu den Stoßzeiten bilden sich lange Staus stadtauswärts auf der Luegallee. Diese Engstelle Richtung Tonhalle bleibt nach Auskunft der Rheinbahn bis Montag, 26. März, 5 Uhr, bestehen. Die Autofahrer werden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren. In gleichem Zuge hat die Rheinbahn die Arbeiten für die Fundamente der Masten aufgenommen und kündigt insgesamt sechs "Sperrwochenenden" an. Das nächste ist vom 23. (ab 21 Uhr) bis 25. März (5 Uhr). Während dieser Zeit fahren die Bahnen nicht über den Luegplatz, Busse übernehmen den Transfer.

Die Linien U74, U75 und U77 zum Beispiel enden, aus Lörick und Neuss kommend, bereits an der Haltestelle "Belsenplatz". Sie wenden dort und fahren zurück. Ähnlich ist es auch in gegenläufiger Richtung. Die Bahnen, die vom Hauptbahnhof kommen enden bereits an der Haltestelle "Heinrich-Heine-Allee" und drehen wieder um. Auf dem gesperrten Abschnitt zwischen den Haltestellen "Belsenplatz" und "Heinrich-Heine-Allee" ersetzen Busse (Linie E) den Bahnverkehr. Die Ersatzbusse halten in der Regel an den gewohnten Stadtbahnhaltestellen oder an Ersatzhaltestellen jeweils am rechten Rand der Straße.

Die Bahnen der Linie U76 aus Richtung Krefeld enden am Belsenplatz, wenden und fahren wieder zurück. Auch dort sind Ersatzbusse unterwegs. Die Rheinbahn teilt weiter mit, dass der Abschnitt zwischen den Haltestellen "Heinrich-Heine-Allee" und "Handelszentrum Moskauer Straße" gänzlich entfalle. Die Fahrgäste könnten alternativ ab der Haltestelle "Heinrich-Heine-Allee" die Linien U74, U75, U77, U78 und U79 nutzen.

  • Oberkassel : Haltestelle Luegplatz wird barrierefrei
  • Oberkassel : 25 Spalier-Platanen für den Luegplatz

Nach dem 26 März gibt es eine Pause. Im April soll die Vergabe der eigentlichen Bauleistungen durch den Aufsichtsrat der Rheinbahn beschlossen werden. Bevor die Hochphase beginnt, wird noch das Oberkasseler Schützenfest, die große Rheinkirmes und das japanische Feuerwerk berücksichtigt.

(RP)