1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Oberkassel

Oberkassel: Herren des TCO haben Klassenerhalt fast sicher

Oberkassel : Herren des TCO haben Klassenerhalt fast sicher

Die Tennis-Herren des TC Oberkassel haben den Klassenerhalt in der 1. Verbandsliga schon so gut wie sicher. Der Absteiger aus der Niederrheinliga wäre nach dem personellen Umbruch und der Verjüngung der Mannschaft mit dem Erreichen des Minimalziels "absolut zufrieden", wie Christoffer Kleindienst betont, die Nummer sechs der Mannschaft. An einen direkten Wiederaufstieg hat die Truppe vom Kaiser-Friedrich-Ring von Beginn an keinen Gedanken verschwendet.

Die Oberkasseler haben bislang drei der ersten fünf Partien gewonnen und so die Basis fürs Überleben in der höchsten Liga des Tennisverbandes gesichert. Bei Grün-Weiß Moyland gab es am ersten Spieltag einen 9:0-Sieg. Am dritten Spieltag setzten sich die Oberkasseler beim Barmer TC ebenfalls mit 9:0 durch. Eine Woche später gab es einen 6:3-Sieg gegen die SG Rheinkamp-Repelen.

Dass die Oberkasseler aber noch keine Spitzenmannschaft haben, das wurde bei den beiden Niederlagen gegen die Aufstiegsaspiranten deutlich. Schmerzhaft war am zweiten Spieltag vor allem die 1:8-Niederlage gegen den TC Bredeney. Nun gab es gegen Kaiserswerth eine 2:7-Heimniederlage. Nach den Niederlagen von Jan Sadlowski (6:7, 3:6 gegen Sascha Hesse), Merlin Schwertner (3:6, 2:6 gegen Dominique Coene) und Kai Breitbach (2:6, 3:6 gegen Michiel Antheunis) gelang Kleindienst der einzige Oberkasseler Einzelsieg des Tages. Kleindienst startete wegen des Ausfalls der beiden Spitzenspieler Ivo Mijic und Charalampos Kapogiannis an Position vier und bezwang Robin Ebeling mit 6:3, 6:4.

(jan)