Oberkassel: Gaslichtfreunde machen auf sich aufmerksam

Oberkassel: Gaslichtfreunde machen auf sich aufmerksam

Die Sorge um den Erhalt der Gaslaternen hat sich nicht etwa verflüchtigt. Im Gegenteil: "Wir setzen auf den Schwung, der durch die Neubesetzung von städtischen Führungskräften entstanden ist, um weiter für den Erhalt der alten Düsseldorfer Leuchten zu werben", sagt Peter Rheinbay von der Initiative Düsseldorfer Gaslicht. "Deshalb werden wir am Sonntag beim Luegalleefest gemeinsam mit dem Verkehrs- und Verschönerungsverein über das Thema informieren."

Mit im Boot ist der Heerdter Bürgerverein, der sich ebenfalls um den Erhalt der Gaslaternen, vor allem in Heerdt bemüht. "Wir haben hier ein historisches Kulturgut, das wir bewahren müssen", sagt Vize-Vorsitzender Herbert Rozynski. Er und viele Mitglieder des Vereins kritisieren, dass die alten Laternen "nicht gepflegt werden, verdreckt sind und vor sich hinrosten".

(hiw)