Düsseldorf: Richtfest für Schwimmbad in Oberkassel

Bauen in Düsseldorf : Richtfest für Schwimmbad in Oberkassel

An der Grenze zwischen Oberkassel und Heerdt entsteht ein neues Schwimmbad. Jetzt ist auch der Name bekannt. Mit der Wahl sind aber nicht alle zufrieden.

So langsam kann man sich vorstellen, wie das Hallenbad an der Pariser Straße einmal aussehen könnte. Etwas mehr als ein Jahr nach dem ersten Spatenstich feierte die Stadt gestern schon das Richtfest für den neuen Gebäudekomplex, der an der Grenze zwischen Oberkassel und Heerdt steht.

Der Standort sei ideal für ein Bad, da er sich für den Wohnungsbau nicht eigne, findet Oberbürgermeister Thomas Geisel. „Er liegt an einer belebten Straße und direkt neben einer Brücke.“

Enthüllt wurde auch ein lang gehütetes Geheimnis, der Name der Sport- und Begegnungsstätte. „The Flow – Begegnung am Wasser“ wird der Bau heißen. „Der Name passt ideal zu diesem Gebäudekomplex, der ein multifunktionales, architektonisches Highlight ist und dabei eine einzigartige Lage hat“, sagt Geisel beim Richtfest.

Nicht allen gefällt das. „Einige Parteien in der Bezirksvertretung lehnen ihn ab. Und wir werden rechtlich prüfen lassen, wer den Namen überhaupt vergeben darf“, meint Ratsherr Georg Blanchard (Die Linke). „Der Name passt genau zu dem Oberkassel, das wir nicht wollen.“

Im ersten Geschoss des Gebäudes wird ein modernes Schwimmbad entstehen – mit einem 25-Meter-Becken, einem Kinderplanschbecken, einem Warmwasserbecken und einem räumlich, thermisch und akustisch abgetrennten Lehrschwimmbecken mit Hub-Boden. Zusätzlich wird es eine Springanlage geben. Alle Zugänge, die Sanitäranlagen sowie die Umkleiden werden rollstuhl- und kinderwagengerecht sein.

Nicht nur das Schwimmbad wird in dem Neubau ein Zuhause finden. Die Bezirksverwaltung 4, die ihren Sitz zurzeit noch an der Lueg­allee hat, wird in das Obergeschoss ziehen. „Das ist für uns eine große räumliche Verbesserung. Bisher hatten wir oft Probleme, unsere Besucher bei Versammlungen unterzubringen. Auch technisch waren wir nicht gut aufgestellt. Die Räume boten nicht mal die Möglichkeit für einen Beamer“, sagt Bezirksbürgermeister Rolf Tups. In dem neuen Bürgersaal, der 200 Personen fasst, wird es gute technische Voraussetzungen geben.

„Viele Vereine haben auch schon bei uns nachgefragt, wann sie den Raum mieten können“, so Tups. „Der Neubau erfüllt uns mit Freude und Stolz. Wir sind rundum zufrieden.“ Im oberen Geschoss ist außerdem eine Gastronomie mit Sonnenterrasse und Panoramablick auf den Rhein geplant.

Im Erdgeschoss sind knapp 400 Quadratmeter für eine Physiotherapie-Praxis reserviert. „Das ist mit der Nähe zur Schön-Klinik ideal“, meint Tups. Daneben gibt es einen Gymnastikbereich, den der TSV Jahn 05 nutzen will. Für den Sportverein war es ein herber Schlag, als 2012 die Gymnastikhalle an der Pariser Straße geschlossen wurde. Umso mehr freut sich der Verein über die neuen Räumlichkeiten. „Wir haben 2000 Mitglieder und die Tendenz ist steigend. Wir brauchen dringend Orte, an denen wir trainieren können. Wir und auch unsere Sportler können es kaum erwarten, dass es hier endlich losgeht“, sagt Klaus Holtmann, Vorsitzender des TSV Jahn 05.

Etwas ganz Besonderes erwartet die Fußballer vom CfR Links. In Zukunft dürfen die D-Jugendspieler auf einem Fußballfeld auf dem Parkdeck trainieren. „Das ist einer der außergewöhnlichsten Spielorte in Düsseldorf“, findet Geisel. Verkehrstechnisch ist das Schwimmbad gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Für den Schulsport ist eine Bushaltestelle vor dem Standort geplant.

Im Parkdeck werden 131 Pkw-Stellplätze und Fahrradabstellflächen untergebracht sein. Das Parken wird allerdings kosten. „Damit möchten wir uns vor einer Park-and Ride-Nutzung schützen“, so Peter Schwabe, Vorsitzender der Bädergesellschaft. „Wahrscheinlich werden die Besucher des Bades das Geld aber zurückbekommen.“ Tups könnte sich auch eine Boots-Anlegestelle am Rhein vorstellen. „Wir müssen in die Zukunft denken“, sagt er.

Hier geht es zur Bilderstrecke: „The Flow“ - so sieht das neue Schwimmbad in Oberkassel aus

Mehr von RP ONLINE