Düsseldorf: Auf der „Piazza Saitta“ in Oberkassel wird gefeiert

Sommer in Düsseldorf : Auf der Piazza Saitta in Oberkassel wird der Sommer gefeiert

Die Einnahmen aus der Tombola wollen die Organisatoren an das Regenbogenland und das ambulante Kinderhospiz spenden. Und es gibt was zu gewinnen: zum Beispiel eine Vespa Primavera 50.

Es geht nicht nur um „la dolce vita“ und ein rauschendes Fest. „Es geht auch um den Benefiz­gedanken“, betont Giuseppe Saitta. Der bekannte Düsseldorfer Gastronom nutzt die Anziehungskraft des zur Tradition gewordenen Saitta-Sommerfests, um den Erlös karitativen Zwecken zukommen zu lassen. Großen Anteil daran hat die Tombola, die wiederum mit außergewöhnlichen Gewinnen lockt. So können die Losbesitzer unter anderem eine Vespa Primavera 50, Hotel-Übernachtungen in namhaften Häusern, ein Fahrrad, Picknickkörbe oder Sachpreise und Gutscheine gewinnen.

Über Anteile an dem Erlös dürfen sich unter anderem das Kinderhospiz Regenbogenland, das ambulante Kinderhospiz, Lichtblicke und die Kinderaugenkrebsstiftung freuen. Das Unterhaltungsprogramm ist ebenfalls gut gefüllt. Den Nachwuchs erwarten „Sensazione“: ein Malzelt, Kinderschminken, ein Karussell und eine Kindermodenschau. An den köstlichen Sorten vom Eiswagen werden kleine und große Besucher ebenso ihre Freude haben, wie an dem musikalischen Beitrag des Schulchors der Carl-Benz-Realschule ab 15 Uhr.„Außerdem gibt es weitere Attraktionen“, verspricht Giuseppe Saitta.

Um „la dolce vita“ gerecht zu werden, sorgt der mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik ausgezeichnete Gastronom mit mediterranen Speisen und sommerlichen Getränken wie Prosecco, Vino, Birra und mehr für italienische Lebensart auf dem „Piazza Saitta“. Ohne „La Musica“ geht das natürlich nicht. Diesen Part übernimmt die italienische Coverband La Stella. Und was es sonst noch gibt, ist von Moderator Thomas Merz auf der RP-Bühne zu erfahren. Das Saitta-Team und die anderen Beteiligten haben alles für ein gelungenes Fest als Highlight der Sommersaison gerichtet. „Unser Dank gilt vor allem den Sponsoren, die sich Jahr für Jahr großzügig zeigen. Jetzt müssen viele Besucher in die Lostrommeln greifen. Dann kommt wieder ein hoher Spendenerlös zusammen“, hofft Giuseppe Saitta.

Sommerfest Samstag, 29. Juni, ab 12 Uhr, auf dem Barbarossaplatz