Vergessene Baustelle in Düsseldorf wird nach einem Jahr beendet

Bauarbeiten in Oberbilk : Absolutes Haltverbot wegen Umbau der Kirchstraße

Knapp ein Jahr nach Ende der Kanalbauarbeiten an der Kirchstraße wird die Fahrbahn nächste Woche neu gedeckt. Seit heute gilt auf beiden Straßenseiten absolutes Haltverbot.

Knapp ein Jahr nach Ende der Kanalbauarbeiten an der Kirchstraße wird die Fahrbahn nächste Woche neu gedeckt. Seit Donnerstagmorge gilt auf beiden Straßenseiten absolutes Haltverbot. Wer es ignoriert, muss mit dem Abschlepper rechnen, denn die Baustelle wird bereits eingerichtet. Ab Dienstag, 16. Oktober, wird die viel genutzte Verbindung zwischen Ellerstraße und Oberbilker Allee dann ab der Sonnenstraße gesperrt. Die neue Fahrbahndecke war durch einen Kommunikationsfehler zwischen den beteiligten Behörden vergessen worden. Erst nach einem Bericht der Rheinischen Post wurde der Fehler vor einigen Wochen bemerkt und der Abschluss der Bauarbeiten in die Wege geleitet.

(sg)