Oberbilk : Große Räder, großes Herz

"Wir können alle ein Superheld sein", sagt Marion Lüdke als sie noch leicht nach Atem ringend von ihrem Fatbike, einem Mountainbike mit dicken Rädern, steigt. Für den guten Zweck radelt die Gründerin des gemeinnützigen Unternehmens "WirSuperhelden" quer durch die Republik und macht mit der Spendenaktion auch in Düsseldorf halt.

Seit Sonntag ist Marion Lüdke unterwegs. In Mannheim gestartet, will die 47-Jährige mit der Fatbike-Tour bis Berlin 15 Städte anpeilen. Die 1240 Kilometer Strecke meistert sie dabei komplett auf zwei Rädern. "Wir sind eine neue, junge und kleine Organisation, die auf sich aufmerksam machen will", sagt die Chefin der "Superhelden", die seit Oktober vergangenen Jahres mit Spendenaktionen Geld für benachteiligte Kinder und Jugendliche aus Heimen sammeln.

Jeden Tag steht für Lüdke eine weitere Etappe auf dem Programm. Ihre Route führt sie an allen 17 Kinderheimen vorbei, die durch die Aktion unterstützt werden sollen. Für ihre vierte Tour von Köln nach Düsseldorf bekam sie dabei prominente Unterstützung von Soap-Schaupieler Jo Weil, bekannt aus "Verbotene Liebe" und "Alles was zählt". "Jo hat auf seinem Fatbike super durchgehalten, auch wenn wir uns auf den 45 Kilometern die ganze Zeit verfahren haben", sagt Lüdke.

Trotz leichter Schwierigkeiten kamen die beiden mit ihren Fatbikes sicher am St. Raphael Haus in Oberbilk an und drehten gemeinsam eine Fahrradrunde mit den dort wohnenden Kindern. Später gastieren die "Superhelden" noch bei der Veranstaltung "Kunst gegen Bares" im Biergarten Vier Linden und hoffen dort auf eine große Spendenbereitschaft der Gäste.

  • Von der Straßenbahn erfasst : Düsseldorfer stirbt nach Unfall
  • Peter Merkert, Lukas Pünder und Philipp
    Start-ups : Oberbilker durchleuchten Lieferketten
  • Eine Straßenbahn in Düsseldorf (Symbolfoto).
    Hergang noch unklar : Mann gerät in Düsseldorf unter Straßenbahn und wird schwer verletzt
  • Abellio fährt auch den sehr wichtigen
    Sorge um Chaos durch Verspätungen : Endgültiges Aus für Abellio in NRW
  • Andreas Walker und Alexander Dilthey sind
    Rückkehrer in Düsseldorf : Omikron-Variante ist in NRW angekommen
  • Einsatzkräfte der Polizei am Düsseldorfer Rheinufer.
    Verbotszone in Düsseldorf rückt näher : Wie ein Waffenverbot in der Altstadt aussehen könnte

Unterstützen kann die "Superhelden" jeder über Facebook und die Internetseite www.wirsuperhelden.de. Bis das Ziel Berlin und die angepeilte Spendenhöhe von 40.000 Euro erreicht ist, muss Marion Lüdke aber noch ordentlich in die Pedalen treten.

(RP)