Düsseldorf: Fußballer des SV Oberbilk bleiben im Aufstiegsrennen

Düsseldorf : Fußballer des SV Oberbilk bleiben im Aufstiegsrennen

Wer vermutet hatte, die C-Liga-Kicker des SV Oberbilk brechen nach ihrer enttäuschenden 1:3-Heimniederlage gegen den Rather SV III ein und geraten in eine Krise, der sah sich getäuscht.

In der vergangenen Woche schossen Martin Koselski (2) und Christopher Tietz ihre Mannschaft zu einem umjubelten 3:2 (2:0)-Sieg bei Tabellennachbar Agon 08. Die Oberbilker bleiben damit im Aufstiegsrennen ganz vorne dabei und gehören als Zweiter gemeinsam mit Sparta Bilk II und dem Rather SV III zu einem Trio, das die Tabelle anführt.

Am Sonntag im letzten Spiel des Jahres (12.45 Uhr, Sportplatz Tiefenbroich, Sohlstättenstraße) will die Mannschaft von Trainer Frank Hecktor beim ASV Tiefenbroich III ihre gute Ausgangsposition verteidigen. Das ist keine leichte Aufgabe, denn die Tiefenbroicher sind in der vergangenen Saison aus der Kreisliga B abgestiegen und visieren den direkten Wiederaufstieg an. Sie haben mit nur 14 Gegentoren aus 15 Partien die beste Abwehr der Liga.

Für einen Platz in der Spitzengruppe hat das bislang aber nicht gereicht: Der ASV II ist mit fünf Punkten Rückstand auf Platz eins derzeit nur Sechster und läuft seinen Ansprüchen hinterher. Nur durch einen Erfolg über den SVO können sie ihre Aufstiegshoffnungen am Leben halten.

(jan)
Mehr von RP ONLINE