1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Oberbilk

Düsseldorfer Verein versendet Malbuch als pdf-Datei für Kinder in Zwangsferien

Familien in Düsseldorf : Kreativ gegen Langeweile in Krisenzeiten

In einem Beschäftigungsbuch bietet der Verein „Königinnen und Helden“ Ideen für häusliche Tage an.

Spielplätze sind gesperrt, das Vereinsleben ruht und Parks sollen gemieden werden – die „Coronaferien“ können die Geduld zwischen Kindern und Eltern auf die Probe stellen. Was tun, wenn die Schützlinge nach Beschäftigung drängen, aber die abwechslungsreichen Alternativen langsam ausgeschöpft sind? „Einfach vor die Glotze setzen, ist doch keine Lösung“, sagt Andrea Abbing. Allerdings hat sie Verständnis, wenn den Eltern irgendwann die Ideen ausgehen. „Viele müssen ja nebenbei noch arbeiten. Und manche sind das ja gar nicht mehr gewohnt, mehrere Tage hintereinander so viel Zeit mit ihren Kindern zu verbringen“, sagt die Vorsitzende des Vereins „Königinnen und Helden“. Für diese Situation haben sich die Vereinsmitglieder nun eine besondere Idee erdacht: ein kostenloses Beschäftigungsbuch mit Vorschlägen für die ganze Familie. Seit 2015 ist der Verein am Lessingplatz eine Begegnungsstätte für Menschen jeden Alters und Herkunft.

Mehr als 65 Kinder verbringen dort pro Woche ihre Nachmittage bei freizeitlich orientierten Spiel- und Kunstaktivitäten. „Wir versuchen aber auch, die Kinder ein bisschen schulisch zu unterstützen“, sagt Abbing. Seitdem das Vereinsleben auf Eis liegt, fehlten den Eltern und vor allem den Kindern derart geprägte Beschäftigungsmöglichkeiten. Mit der Ideensammlung hoffen die Mitglieder auch, ihre Vereinstätigkeit wenigstens ein bisschen fortzuführen.

So finden sich auf 20 Seiten zahlreiche Gelegenheiten zum Ausmalen von Mandalas oder Malen-nach-Zahlen. Ein paar kleine Mathematik- und Rätselaufgaben sind auch darunter. Vorrangig richtet sich das Angebot an Vor- und Grundschulkinder. „Aber auch für die ganze Familie ist was dabei“, sagt Abbing. Etwa mit einer Vorlage für den Klassiker „Stadt-Land-Fluß“ oder einem Rezept für das Backen und Bemalen von Salzteig-Figuren. Sogar Bastelideen mit Klopapierrollen sind dabei – ein Gut, was momentan wohl in vielen Haushalten ausreichend vorhanden sein dürfte. Jede Woche soll nun eine weitere Version des Malbuchs erfolgen.

So geht’s: Anfrage an coronakeinelangeweile@gmail.com senden,PDF-Datei empfangen und ausdrucken. Wer keinen Drucker hat, bekommt ein Exemplar (maximal eins pro Person) beim „Back Eck“ am Lessingplatz.  Foto: Abbing