Düsseldorf-Oberbilk: Sommer-Familien-Fest von Nachbarn für Nachbarn

Düsseldorf-Oberbilk : Familien-Fest von Nachbarn für Nachbarn

Das Sommer-Familien-Fest auf dem Oberbilker Markt ist eine Feier von Nachbarn für Nachbarn. Wer eine gechillte internationale Atmosphäre und eine vielfältige Musik-Mischung mag, war hier genau richtig.

Menschen aller Altersgruppen sitzen in einem großen Halbkreis vor der Bühne auf dem Oberbilker Markt. Zwischen den Beinen haben sie kleine Trommeln geklemmt und folgen begeistert den Anweisungen von Moussa, der gerade einen Trommel-Workshop gibt. Laut zählen sie den Takt mit, klatschen und singen in einer ihnen unbekannten Sprache.

Mittendrin sitzt auch Iris Apelt, eine der beiden Organisatorinnen des Interkulturellen Sommer-Familien-Festes. Sie und Martina Pophal wohnen direkt am Oberbilker Markt. Vor einiger Zeit sei ihnen aufgefallen, dass der Markt ein tolles Ambiente habe, aber ohne viel Leben sei. „Da haben wir gedacht, da müssen wir was Neues kreieren“, erzählt Pophal. „Und weil hier viele Kulturen leben, wollten wir diese zusammenbringen.“ So kam es im letzten Jahr zum ersten interkulturellen Sommerfest.

Das Konzept zeigt sich auch am Grillstand mit seinen unterschiedlichen Angeboten. Neben Klassikern wie Würstchen und Pommes stehen selbstgemachte Salate, orientalischer Reis mit Rosinen, Fisch, Spieße und Hühnchen auf dem Plan. Direkt nebenan gibt es das Flying Café des Vereins „Königinnen und Helden“. „Normalerweise betreiben die jungen Mädchen das Café bei uns“, erzählt Andrea Abbing, Gründerin von „Königinnen und Helden“. Auch Cocktails, mit und ohne Alkohol, gibt es auf dem Platz.

Neu dabei ist das marokkanische Zelt. Dort können die Gäste Arganöl, Bio-Seife, Shampoo, Kleidung und verzierte Schatullen kaufen. Wer es sich dort gemütlich macht, hat die Gelegenheit, sich mit Henna-Tattoos schmücken zu lassen. Für Kinder gibt es bunte Glitzer-Tattoos. Diese können die Kids direkt an den diversen Bastelständen präsentieren, während die Erwachsenen es sich an den Tischen gemütlich machen, der Musik lauschen und neue Kontakte knüpfen.

Das Besondere am Sommerfest in Oberbilk ist das musikalische Programm. Den Organisatoren ist es gelungen, für ihr zweitägiges Fest viele unterschiedliche Bands auf die Bühne zu bringen. Von ruhiger A- cappella-Musik über Jazz, Latin Rock, Rap, einer Girls Band bis zu marokkanischer Musik und einem Auftritt von behinderten und autistischen Kindern sei alles dabei, freut sich Pophal.

Mehr von RP ONLINE