Düsseldorf-Oberbilk: Gartenamt beendet Sanierung auf Spielplatz im Volksgarten

Freizeit in Düsseldorf : Gartenamt beendet Sanierung auf Spielplatz im Volksgarten

Im Sommer zog bereits der rote Kletter-Drache ein. Jetzt können die Kinder auch wieder den Sandbereich zum Toben und Spielen nutzen.

Pünktlich zum angekündigten guten Wetter in den nächsten Tagen ist der Spielplatz im Volksgarten fertig geworden. Seit Juli wohnt schon der große rote Kletter-Drache auf dem Wasserspielplatz, vor ein paar Tagen ist schließlich auch der angrenzende Spielbereich fertig geworden. Früher hatten die drei Spielbereiche wenig miteinander zu tun. Jetzt sind die Themen Sand, Stein und Wasser neu geordnet und mit roten Stegen miteinander verbunden worden. Die Kinder können unter Palmen spielen und toben – zum Beispiel auf Düsseldorfs erster Freifallrutsche. Zwei Spielhäuser sind mit einer Hängebrücke gekoppelt, dazu gibt es im Volksgarten einen neuen Sandaufzug und eine Sandschütte. Im Kleinkinderbereich steht für die ganz Kleinen eine Rutsche und eine Sandmatschanlage, die auch mit dem Rollstuhl angefahren werden kann. Besonders ist auch die Vierfach-Schaukel samt Kleinkinder- und Partnerschaukel, auf der sich Eltern zusammen mit ihrem Nachwuchs hin- und herschwingen können. Vom alten Spielplatz sind die beiden Spielhäuschen, die Wipptiere, die Hüpfteller und das Drehkarussell geblieben. Bunt ist es geworden auf dem Spielplatz, der vor mehr als 30 Jahren für die Bundesgartenschau gebaut wurde – mint-türkis, gelb und orange wechseln sich ab. Eine Treppe mit Rampe ermöglicht einen barrierefreien Zugang. Dazu hat das Gartenamt neue Sitzgruppen aufgestellt zum Picknicken und Pause machen.

Mit dem benachbarten Wasserspielplatz hat die Stadt insgesamt 600.000 Euro für die Erneuerung der Anlage investiert. 2007 ist bereits ein Teil des Spielplatzes saniert worden, „leider in der falschen Bauart“, sagt Alexander Richter vom Gartenamt, der sich um die Gestaltung gekümmert hatte. Die aktuelle Sanierung startete im Frühling dieses Jahres. Nachdem der Wasserspielplatz im Juli 2019 fertiggestellt werden konnte, hat in einem zweiten Bauabschnitt die Modernisierung des westlich angebundenen Kinderspielplatzes begonnen. Bei der Planung wurden die Düsseldorfer beteiligt. Gemeinsam mit Eltern und Kindern hatte das Gartenamt im Juli 2018 Ideen für die Gestaltung gesammelt.

(nika)
Mehr von RP ONLINE