Oberbilk: Aus der Polizeizelle direkt in den Zeugenstand

Oberbilk: Aus der Polizeizelle direkt in den Zeugenstand

Die Verhandlung im Amtsgericht, bei der sie gestern schon zum zweiten Mal vorgeladen war, hätte fast erneut ohne eine 24-jährige Zeugin stattfinden müssen. Die junge Frau war in der Nacht zum Montag betrunken und unter Drogeneinfluss hilflos hinter dem Hauptbahnhof gefunden wurden.

Als Bundespolizisten ihr helfen wollten und sie mit zur Wache nahmen, stellten sie fest, dass das Gericht ihre Vorführung in den Zeugenstand angeordnet hatte. Nachdem ein Arzt sie untersucht hatte, musste die 24-Jährige im Gewahrsam des Polizeipräsidiums ausnüchtern und wurde von dort direkt ins Gericht gebracht.

(sg)