Niederkassel: Tonnenbauern werden gekürt

Niederkassel: Tonnenbauern werden gekürt

Ein großer Abend für die närrische Familie, Christoph, Anna, Orfeo und Fausta.

Vorgestellt wurden sie und ein Auto haben sie inzwischen auch schon für die Session zur Verfügung gestellt bekommen. Jetzt geht es nur noch darum, Tonnenbauer Christoph Gollak und "ihre lieblich Deftigkeit", Anne Erning, auf den Narren-Thron zu setzen. Am kommenden Samstag werden sie in der Aula des Comenius-Gymnasiums gegen 20.40 Ihr gekürt. Doch schon um 18.44 Uhr beginnt der Karnevals-Spaß.

Rund um die Kürung erwartet die Gäste ein buntes Programm. Die Büttenrede von Wolfgang Trepper setzt den Startschuss und das Finale läutet der Tanz der Wilden ein. Die KG Regenbogen liefert die Musik für den turbulenten Abend, gefolgt von "De Kloetschköpp", "Jeck United" und "Alt-Schuss". Zu Besuch kommt das Düsseldorfer Prinzenpaar Carsten II. und Venetia Yvonne mit der Prinzengarde Rot-Weiß.

  • Duisburg : Zehn Jahre Trepper und der Steinhof

Auf den Spuren der großen Bauern, die kleinen. Orfeo Partenzi und Fausta Conti Mica werden ebenfalls an diesem Abend in Amt und Würden gesetzt. Beide haben sich etwas Besonderes für ihre Antrittsrede ausgedacht. Was, wird noch nicht verraten. Auf jeden Fall wird der Garde-Nachwuchs eine Doppelrolle spielen: einmal als Tonnenbauernpärchen und dann als Tänzer. Beide gehören nämlich zur Kindertanzgarde. "Bei den Zugaben tausche ich schnell mein Tanzkostüm mit der Festkleidung", sagt Fausta. Orfeo kann dagegen im "Bauernkittel" tanzen.

(hiw)