Niederkassel: Schleppjagd läutet den Herbst ein

Rheinwiesen in Düsseldorf : Schleppjagd läutet den Herbst ein

Jedes Jahr stimmt das bunte Bild der traditionellen Niederkasseler Herbstjagd auf die dritte Jahreszeit ein. Gestern war es wieder soweit, trafen sich etwa 60 Reiter und die Meute des Rheinisch-Westfälischen Schleppjagdvereins zum Ritt über die Rheinwiesen.

Wie in den Jahren zuvor musste eine Strecke von 18 Kilometern zwischen dem Minigolfplatz Oberkassel und der Modellflugwiese Meerbusch-Büderich bewältigt werden. Begleitet wurde die Reiterschar von quirligen Jagdhunden, die, wie bei einer Schleppjagd üblich, der künstlichen Fährte aus Fuchs-Urin nachjagten. Ein echtes Tier wird nicht verfolgt, denn die Fuchsjagd ist verboten. Gegen 17 Uhr setzten die Jagdhornbläser Hegering Oberkassel mit dem „Halali“ den Schlusspunkt unter die diesjährige Herbstjagd. hiw/RP-Foto: hans-jürgen bauer

(hiw)
Mehr von RP ONLINE