Niederkassel : Himmlische Wieverkram-Sitzung

Die Niederkasseler Tonnengarde feierten ihre Damensitzung im Comenius-Gymnasium.

"Oje, die Band ist eingefroren, wenn ihr sie wecken wollt, müsst ihr die Hände in einem V zum Himmel strecken und ,I like to move it' singen." Die Brass- und Performanceband "Druckluft" wusste ganz genau, wie sie den Frauen auf der Wieverkram-Sitzung einheizen musste. Die jungen und wilden Musiker in ihren bunten Anzügen und den glitzernden Kleidern hatten die Frauen auf Anhieb gepackt. Unzählige Engelchen und Teufelchen standen auf den Stühlen und nutzten jede freie Fläche zum Tanzen. Die Niederkasseler Tonnengarde hatte unter dem Motto "Im Himmel ist der Teufel los!" zu ihrer legendären Damensitzung eingeladen, die wieder ein großer Erfolg war. "Wir sind zum ersten Mal hier, aber wir werden auf jeden Fall Wiederholungstäter", sagten Aleksandra Kreplin und Anja Eilers, die als schwarzes Engel-Teufel-Duo feierten.

Mitten unter den Tanzenden die "Höllen Engel Niederkassel". Die Freundinnengruppe kommt schon seit vielen Jahren zu den Wieverkram-Sitzungen. "Mittlerweile sind wir bereits Stammkunden", lachte Marion Drösser. "Jedes Jahr gibt es ein neues Motto, und wir denken uns immer neue Kostüme aus." Dieses Jahr war es ein Rocker-Outfit. Schwarze Lederwesten mit Aufschrift, Biker-Stiefel, schwarze Hosen mit weißen Tüllröcken darüber und weiße Perücken ließen die Mädels richtig wild aussehen. Getoppt wurde das Ganze noch von falschen Nasenringen und Tattoo-Ärmeln. "Eigentlich wollten wir als Hells Angels gehen, aber das war uns dann doch zu gewagt", erzählte Ariane Schürmann. Souverän und charmant führten die Teufelchen Anke Conti Mica und Anna Lederer durch das bunte Programm. Das Tonnenbauerpaar musste sein sportliches Können beweisen, und Mirja Regensburg unterhielt mit Frauenthemen. Die Big Maggas und die KG Regenbogen sorgten für Stimmung. Auch aus den eigenen Reihen gab es Beiträge.

  • Niederkassel : Neue Mitglieder für die Tonnengarde
  • Niederkassel : Tonnengarde hat ein neues Bauernpaar
  • Niederkassel : Debatte über Neubauten in Niederkassel
  • Niederkassel : Fremde Tierwelten bei der Tonnengarde
  • Niederkassel : Tonnengarde startet in die Session
  • Niederkassel : So zünftig feiern die Niederkasseler

Nicht einfach war es für das Kinder-Tonnenbauerpaar. Hatte die Kindergarde noch die Aufmerksamkeit der Zuschauer, war der Geräuschpegel der Gäste beim Aufritt des jungen Paares so hoch, dass die Moderatorinnen das Publikum erst mal ermahnen mussten. Dabei lohnte es sich, Orfeo Partenzi und Fausta Conti Mica zuzuhören. Mit viel Schwung sangen sie ihr Kinder-Bauernlied, das in diesem Jahr international war. Beide haben italienische Wurzeln und schmückten ihren Song mit italienischen Wörtern wie Zoccoli (Klompen) oder Corsa della botte (Tonnenrennen).

(RP)