Niederkassel: Eine musikalische Reise für Kinder nach Holland

Niederkassel : Eine musikalische Reise für Kinder nach Holland

Kamelia Neumüller, Leiterin der Niederkasseler Musikschule, startet mit weiteren Vorstellungen ihrer Baby- und Kinderkonzerte in den Frühling. Die erste Vorstellung der bekannten Babykonzert-Reihe für Kinder von null bis drei Jahren beginnt am 17. Februar, 16 Uhr. Auf dem Programm im Bechstein-Konzertsaal des Stilwerks, Grünstraße: Arien und Duette aus Mozarts Zauberflöte.

Für Familien mit Kindern von drei bis zehn Jahren bietet Kamelia Neumüller am 10. März um 16 Uhr die Wiederholung des Kinderkonzerts "Wer kommt mit nach Amsterdam?" an. Im Herbst 2017 sei es uraufgeführt worden. "Wegen der großen Nachfrage bringen wir es ein letztes Mal auf die Bühne."

Das Konzert lädt die Zuschauer auf eine musikalische Reise durch Holland ein. Klanglich geht es mit Boot oder Fahrrad vorbei an Wiesen und Windmühlen, zum Grachtenfestival nach Amsterdam, wo zum Finale ein Holzschuhtanz ertönt. Das stürmische Regenwetter lädt zum Gewittertanz ein, und bekannte holländische Lieder werden zu echten Ohrwürmern.

Kamelia Neumüller wird das kurzweilige Konzert im szenischen Spiel moderieren, wobei Kinder und Erwachsene einbezogen werden. Zudem wird die holländische Oboistin Marlous Pruszner den Kindern ihre Oboe vorstellen und in ihr Heimatland mit zahlreichen farbenprächtigen Leinwandbildern führen. Am Bechstein-Flügel begleitet die Pianistin Miyuki Brummer das Konzert, bei dem musikalische Werke unter anderem von Vivaldi, Andriessen, Donizetti, Schostakowitsch, Moussorgsy interpretiert werden. Die Musikstücke werden von Heeya Seo-Förster an der Violine untermalt.

Tickets erhalten Interessierte unter www.bam-konzerte.de.

(RP)
Mehr von RP ONLINE