1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Niederkassel

Carl-Benz-Realschule in Düsseldorf-Niederkassel: Stadt eröffnet Neubau

Schule in Düsseldorf : Erweiterungsneubau der Carl-Benz-Realschule ist fertig

6,9 Millionen Euro hat die Stadt in den Anbau investiert. Das neue Gebäude ist auf dem Dach mit einer Photovoltaik-Anlage ausgestattet worden. Die Realschule ist von zwei auf drei Züge erweitert worden.

Mitten in einer matschigen Kraterlandschaft und umringt von großen Containern steht der Neubau der Carl-Benz-Realschule. Das Gebäude, mit dem die Schule mehr Platz und Unterrichtsräume bekommt, ist nach zwölf Monaten Bauzeit fertig geworden – deutlich früher als geplant. Oberbürgermeister Stephan Keller und Stadtdirektor Burkhard Hintzsche haben den Neubau an der Lewitstraße jetzt offiziell eröffnet.

Realisiert wurde das Projekt unter der Federführung des städtischen Tochterunternehmens Immobilien Projekt Management Düsseldorf. 6,9 Millionen Euro hat die Stadt investiert, auf den knapp 1100 Quadratmetern sind sechs Unterrichtsräume, drei Differenzierungsräume, eine neue Aula sowie im Untergeschoss Umkleiden und Duschen für die benachbarte Bezirkssportanlage entstanden. „Trotz der Corona-Krise bleibt das Tempo im Schulbau weiter hoch“, sagt Keller. „Darüber hinaus machen wir mit der Installation einer Photovoltaik-Anlage an einem weiteren Schulstandort der Landeshauptstadt eine ökologische Energieversorgung möglich.“

  • Bernd Bremerich-Ranft, Leiter des Energiezentrums Willich
    Energiezentrum Willich : Wärme aus der Erde spart Energie und Geld
  • Architektin Sukhman Kaur auf ihrem Balkon.
    Gymnasium am Neandertal in Alt-Erkrath : Architektin kritisiert Neubau auf grüner Wiese
  • Am 9. Mai wird in den
    Der unbekannte Festtag : „Alles Gute zum Europatag“ als Europagruß am 9. Mai als neues Ritual?
  • Neue Gruppe, neue Anlage : Die Klever Erdmännchen ziehen um
  • Stefan Göttling schaut sich auf dem
    Bauvorhaben in Hilden : Am Bahnhof entsteht ein neuer Gewerbepark
  • Das Straelener Rathaus ist zu klein
    Rat trifft Grundsatzentscheidung : Straelen bekommt ein neues Rathaus

Die Aula der Realschule ist als zentraler Raum Bindeglied zwischen Bestands- und Neubau. Die Außentreppe wird innen übernommen und dient als Sitzbank, Bühne oder Zuschauertribüne. Das Dach ist neben der Installation der Photovoltaik-Anlage begrünt worden. „Mit dem dreigeschossigen Erweiterungsneubau schaffen wir die zusätzlichen Räumlichkeiten, die aufgrund der Erweiterung von zwei auf drei Züge dringend notwendig geworden sind“, sagt Burkhard Hintzsche. Die Carl-Benz-Realschule reihe sich mit dem Neubau in die lange Riege der Schulbauten ein, „die es Düsseldorfer Schülerinnen und Schülern ermöglicht, zukunftsfähig und modern zu lernen und Schule zu erleben“, sagt Hintzsche.

Das neue Gebäude befindet sich zwischen dem Realschulgelände und dem Parkplatz westlich des Haupthauses. Der bestehende Schulhof wird durch die Anordnung des Neubaus erweitert. Zu den Plänen des Ausbaus der Realschule gehört auch der Neubau einer Dreifeldsporthalle und die Neugestaltung der Freianlagen. Dafür gibt die Stadt 19,9 Millionen Euro aus.

(nika)