Unterrath : Neustart für Bruno-Show

Die Sommerpause ist vorbei und Frank Küster kehrt auf die Bühne in St. Bruno zurück. Er wird in seiner Bruno-Show wieder die Höhepunkte der vergangenen Tage und Monate in seiner komisch-bissigen Art witzig und unterhaltsam aufarbeiten und zum Teil aus einem völlig neuen Blickwinkel beleuchten.

Dabei kann der Kabarettist erneut seine Vielseitigkeit beweisen und ist außerdem Gastgeber anderer Künstler. Diesmal erwartet Küster in seiner Show Holger Müller, alias "Ausbilder Schmidt". Dessen Motto lautet "Reden ist luschig – brüllen ist Gold!", und damit ist Schmidt bereits seit zehn Jahren erfolgreich auf Deutschlands Bühnen unterwegs.

In St. Bruno werden nun Ausschnitte aus dem aktuellen Jubiläumsprogramm "Happy Birthday, du Lusche" gezeigt. In einer ausgewaschenen, etwas eng sitzenden, alten, olivfarbenen Bundeswehruniform sagt Schmidt dann lautstark seine Meinung und benimmt sich dabei so charmant wie eine Handgranate und so sensibel wie eine Tretmine. Garantiert ist Schmidt dabei politisch unkorrekt und muss diesmal Abschied von seinem geliebten Feindbild, den Zivildienstleistenden nehmen.

Außerdem wird er von seinen schönsten Fahrten mit dem Panzer quer durch Europa erzählen und wie man mit so einem Panzer auch prima einkaufen fahren kann. Beginn ist um 18 Uhr, Einlass um 17 Uhr in den Saal von St. Bruno, Kalkumer Straße 60. Ein kleiner Snack wird angeboten. Der Eintritt kostet 15 Euro.

Karten gibt es an der Abendkasse oder im Vorverkauf unter anderem bei Bücher Müchler im Huferfeld 5, Raumgestaltung Hibel, Kalkumer Straße 15, und in den Pfarrbüros der Pfarre Heilige Familie. Außerdem kann man eine E-Mail an brunoshow@email.de mit seinen Kartenwünschen senden. Infos dazu unter www.frankkuester.de

Sonntag, 25. September

(brab)