Politik braucht sichere Antwort

Politik braucht sichere Antwort

julia.brabeck@rheinische-post.de

julia.brabeck@rheinische-post.de

Die Mitglieder der Bezirksvertretung führen das politische Amt ehrenamtlich aus. Sie sind keine Experten und somit auf die Auskünfte der Fachverwaltung angewiesen, müssen diesen vertrauen können. Dass nach monatelangem Streit plötzlich eine Neubewertung von Plänen durch das Rechtsamt ein ganz neues Ergebnis ergibt, ist peinlich. Peinlich für die Verwaltung und unverschuldet peinlich für die Politiker, welche womöglich eine Falschaussage immer wieder weiterkommuniziert haben. Besonders delikat könnte die Angelegenheit werden, wenn sich die Einschätzung von Bezirksbürgermeister Ralf Thomas bewahrheiten würde, dass die Neubewertung falsch ist. Das Rechtsamt muss nun liefern, und zwar diesmal zuverlässig.

(RP)
Mehr von RP ONLINE