1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Mörsenbroich

In Düsseldorf Mörsenbroich soll ein neues Hochhaus gebaut werden.

Hochhäuser in Düsseldorf : Wettbewerb für den neuen Nord-Eingang in die Stadt

An der Münsterstraße soll ein neues Hochhaus gebaut werden. An der Gestaltung sollen die Bürger mit einem Wettbewerb beteiligt werden.

An der Münsterstraße 304-306 plant die Centrum-Gruppe gemeinsam mit dem Stadtplanungsamt die Entwicklung eines neuen Gebäudekomplexes. Auf dem Grundstück des ehemaligen Renaissance-Hotels soll eine Hochhausbebauung entstehen. Das Hotel wurde 2019 überraschend geschlossen und seitdem steht das bis zu sieben Geschosse hohe Gebäude mit einer Tiefgarage größtenteils leer. Nur Teile des in den 1980er Jahren gebauten Hauses sind zurzeit als Büroräume vermietet.

Jetzt soll das gesamte, rund 1,3 Hektar große Areal zwischen dem Nördlichen Zubringer, der Grashof- und Münsterstraße neu entwickelt werden. Die Eigentümerin beabsichtigt, das Gebäude abzureißen und durch einen Neubau zu ersetzen. "Die bauliche Entwicklung bietet die Chance, an dieser prominenten Stelle die Hochbebauungen rund um das Mörsenbroicher Ei zu ergänzen und zugleich die städtebauliche Situation an den stark verkehrlich geprägten Räumen am Nördlichen Zubringer und der Münsterstraße zu verbessern und qualifizierte Freiräume entstehen zu lassen", sagt Baudezernentin Cornelia Zuschke.

  • Visionär: So soll das neue Stadtquartier
    „Duisburger Dünen“ : Wann die ersten Bagger rollen und wie viele neue Jobs entstehen
  • Im oberen Teil der Wiesenfläche soll
    Neues Wohngebiet ist in Planung : Bebauungsplan für neue Häuser in Spechort wird offengelegt
  • Wie sieht die Mobilität der Zukunft
    Online-Workshops zum Mobilitätskonzept : Einschätzung der Alltagsmobilität - Meinung der Bürger ist gefragt
  • Rund 35 Teilnehmer radelten mit bei
    Wettbewerb zum Klimaschutz : CDU liegt beim Stadtradeln in Düsseldorf vor den Grünen
  • Die Umbauarbeiten am Vorplatz des Ostausgangs
    Bahnhofsumbau : Bauarbeiten am Ostausgang haben begonnen
  • Mehr als 300 Einsätze : 1,5 Millionen Liter Wasser in Düsseldorfer Tiefgarage nach Unwetter

Ein Wettbewerb mit drei Architekturbüros, die bereits ausgesucht wurden, ist noch in diesem Jahr geplant. Alle Bürger können aber vorab Anregungen für den Wettbewerb abgeben. Die Beiträge können bis Sonntag, 29. August, per E-Mail an info@muenster304-306.de gesendet oder in den dafür an der Münsterstraße 306 angebrachten Briefkasten eingeworfen werden.

Detaillierte Angaben zum Plangebiet, dem geplanten Vorhaben und Ablauf des Wettbewerbes finden sich auf der Webseite www.muenster304-306.de.