Düsseldorf: CDU startet Online-Petition wegen „Haus der Kulturen“

Rat in Düsseldorf : CDU startet Online-Petition wegen „Haus der Kulturen“

Eine Entscheidung zum „Haus der Kulturen“ ist weiterhin nicht getroffen, aus Zeitgründen wurde der Antrag der Ampel am Donnerstag im Stadtrat nicht behandelt. Die Fraktionen von SPD, FDP und Grüne wollten die Verwaltung eigentlich damit beauftragen, das „Haus der Kulturen“ am Standort des Jungen Schauspielhauses in Mörsenbroich unterzubringen.

Pavle Madzirov (CDU) glaubt nun nicht gleich an ein Aus für das ganze Projekt. Er vermutet, dass Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) versuchen wird, mit einem Schnellbeschluss eine Lösung zu finden, weil die Frist für einen Förderantrag bald ausläuft. „Ohne Diskussion im Rat ist ein Schnellbeschluss auch schön einfach“, sagt Madzirov.

Das „Haus der Kulturen“ soll ein interkulturelles und internationales Begegnungs-, Bildungs-, Informations-, Kunst-, Kultur- und Veranstaltungszentrum sein. Die CDU machte am Freitagnachmittag auch wegen der Wahl des Standorts gegen das Projekt mobil. Sie informierte und sammelte Unterschriften in der Nachbarschaft, außerdem startete sie eine Online-Petition. „Ein ,Haus der Kulturen’ ist etwas anderes als ein Kinder- und Jugendtheater. Uns stört, dass die Anwohner in die Planungen nicht miteinbezogen wurden“, sagt Madzirov. Auch der Bürgerverein sei von den Plänen überrascht worden und sei deshalb bei der Unterschriftenaktion im Stadtteil dabei gewesen.

Ende August fand zwar schon eine Infoveranstaltung statt, die CDU hofft nun, dass es auch noch einmal einen Workshop geben wird, an dem sich die Bürger beteiligen können.

Link der Online-Petition: www.openpetition.de/petition/online/kein-haus-der-kulturen-in-moersenbroich-ohne-beteiligung-der-buerger-vor-ort

Mehr von RP ONLINE