Düsseldorf: 630 Euro Bußgeld - Mann fährt 162 Stundenkilometer statt 80

630 Euro Bußgeld: Düsseldorfer Raser fährt 162 - statt erlaubter 80 km/h

Ein 28-Jähriger hat in Düsseldorf einen Strafzettel bekommen, den er wohl nicht so schnell wieder vergisst: Satte 162 km/h fuhr er bei erlaubten 80. Das Bußgeld hatte es in sich.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Fahrer aus Südeuropa am Mittwochabend am Ausbauende der A52 in Richtung Düsseldorf. Dabei erfasste ihn eine Geschwindigkeitsmessung der Polizei. Diese ergab: Der 28-Jährige fuhr satte 162 km/h - 82 mehr als erlaubt.

Das Bußgeld von 630 Euro bezahlte der Mann noch vor Ort.

(se)