1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile

Lörick: Miss-Wahl beim Pfarrkarneval

Lörick : Miss-Wahl beim Pfarrkarneval

"Wir gehen jetzt schon baden!" – so lautete das Motto des Löricker Pfarrkarnevals in diesem Jahr. Und dementsprechend fielen auch die Verkleidungen der rund 180 Gäste im Pfarrsaal der Katholischen Gemeinde Maria, Hilfe der Christen vergangenen Samstag aus.

"Wir gehen jetzt schon baden!" — so lautete das Motto des Löricker Pfarrkarnevals in diesem Jahr. Und dementsprechend fielen auch die Verkleidungen der rund 180 Gäste im Pfarrsaal der Katholischen Gemeinde Maria, Hilfe der Christen vergangenen Samstag aus.

Vornehmlich Bademeister, Piraten und Quietsche-Enten saßen an den langen Tischen rund um die Bühne. "Das Motto ist eine Anspielung auf die bevorstehende Gemeindefusion 'Linksrheinisches Düsseldorf', , wenn wir 2015 eine große Gemeinde werden", erklärt Sigrid Wollenweber.

Seit 14 Jahren organisiert sie mit vier weiteren Gemeindemitgliedern den Pfarrkarneval. "Das Besondere bei uns ist, dass wir familiären Karneval machen. Wir mieten keinen riesigen Saal an und machen auch viel im Programm selbst", so Wollenweber.

Zu den Programmhöhepunkten in diesem Jahr zählten deshalb außer dem Auftritt des Gesangsduos "Franz und Franz", die beiden Tanzgarden der Gemeinde sowie die Wahl der "Miss Sebelidus" (Miss Seelsorgebereich linksrheinisches Düsseldorf). Bei Letzterer traten jedoch bis auf eine mutige Dame aus dem Publikum ausschließlich Männer an, verkleidet als Mannequin. Das Rennen machte am Ende Gemeindemitglied und Mitorganisator Hans Keller, verkleidet als Haremsdame.

Ebenfalls ein Programmhöhepunkt war der Besuch des Düsseldorfer Prinzenpaares, Prinz Carsten I. und Venetia Ursula. "Für mich war es heute besonders wichtig, dass wir den Termin in Lörick wahrnehmen. Meine Oma hat hier gelebt und hätte es sicher gewollt, dass ich hier als Prinz Karneval vorbeischaue", sagte Prinz Carsten.

(lai)