1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile

Benrath: Maroc siegt deutlich gegen TSV

Benrath : Maroc siegt deutlich gegen TSV

Im Lokalderby vom vorgezogenen 9. Spieltag kam der Aufsteiger FC Maroc gegen den TSV Urdenbach in der Kreisliga A zu einem hohen und nicht erwarteten 7:1 (5:0)-Erfolg. Begünstigt wurde der Sieg durch das frühe 1:0 durch Hakim Boussaria (1.). Die Urdenbacher boten in der ersten Hälfte keine Gegenwehr. Auch wenn noch einige Stammspieler beim TSV fehlen, war Coach Frank Lippold mit der schwachen Leistung seiner Elf absolut nicht zufrieden. Urdenbach schoss in der 40. Minute zum ersten Mal auf das FC-Tor.

Maroc-Trainer Mohamed Aouna ließ seine Elf zum ersten Mal mit einer Viererabwehrkette spielen. Dies bewährte sich, denn die beiden Mittelfeldakteure mussten keine Abwehraufgaben wahrnehmen und konnten das Angriffsspiel ankurbeln. Die Spieleröffnung ging dabei stets vom Maroc-Keeper Adil Kharboud aus, der den Ball zu einem Mitspieler abwarf. Nach dem 2:0 durch Daniel Mion (18.) unterlief dem TSV-Abwehrspieler Niko Tanschaeck ein Eigentor zum 3:0-Zwischenstand (24.). Fünf Minuten später baute Boussaria mit seinem zweiten Treffer den Vorsprung auf 4:0 aus. Fahid Chasan markierte den 5:0-Pausenstand (42.). Obwohl Trainer Aouna sein Team in der Halbzeit aufgefordert hatte, engagiert weiter nach vorne zu spielen, schraubte sein Team einen Gang zurück. Durch einen Doppelschlag von Jamal Aouma (73.), der erst acht Minuten zuvor eingewechselt worden war, und Khalid Channig (75.) zog Maroc auf 7:0 davon. Der TSV-Ehrentreffer geht auf das Konto von Kevin Heldt (78.). Nach diesem Sieg ist der FC Maroc aufgrund der einen mehr ausgetragenen Begegnung punktgleich mit dem Spitzenreiter SV Oberbilk 09.

Für TSV-Coach Frank Lippold steht seine Elf wie vor der Saison angekündigt vor einer schweren Spielzeit. "Wie viele Gegentore werden wir vom Spitzenreiter Oberbilk eingeschenkt bekommen, wenn es gegen Gerresheim acht, Maroc sieben, Schwarz-Weiß und Erkrath jeweils vier waren."

(ko-)