1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile

Friedrichstadt: Maler macht Träume zum Kunst-Thema

Friedrichstadt : Maler macht Träume zum Kunst-Thema

Im Januar eröffnete Kathrin Hoops ihr Atelier am Fürstenwall. Von Beginn an hat sich die Malerin vorgenommen, mehrmals im Jahr die Werke von Künstlerkollegen zu zeigen. Heute ist die Premiere ihrer Reihe "Kathrin Hoops lädt ein". Zu Gast ist der Düsseldorfer Maler Michel Carré.

Carrés Werke erzählen vom unbewussten Handeln und Denken des Menschen. Die Ideen für seine Arbeit erhält er durch seine Träume, deren Eindrücke er jeden Morgen notiert. Am Anfang eines jeden Kunstwerkes steht die Ahnung eines Gedankens. So entsteht auf der Leinwand eine erste, intuitive Form, von welcher aus der Künstler sein Kunstwerk Stück für Stück entwickelt. Wohin die Reise den Maler führt, das steht zu Beginn der Arbeit nicht fest.

Carré arbeitet das Unbewusste heraus, bringt es durch die Malerei in das Sichtfeld des Betrachters und bringt es auf diese Weise in das Bewusstsein der Menschen. Einerseits verarbeitet Carré auf diese künstlerische Art und Weise seine eigenen Erlebnisse und Gedanken. Andererseits enthalten seine Werke eine Ebene, die er als kollektives Bewusstsein des menschlichen Lebens bezeichnet. "Wie der Mensch der Vollendung seiner Träume nacheifert, so versuche ich, die im Unterbewusstsein verborgenen Denk- und Handlungsmuster auf Leinwand sichtbar zu machen", sagt Carré. Sein Stil sei eine Kombination aus klassischer Malerei und eigener Interpretation des menschlichen Seins.

  • An der Berger Straße in der
    Stolperfallen in der Düsseldorfer Altstadt : „Hier stürzen fast täglich Leute“
  • 090822
Capitol: Porträt Düsseldorfer Schauspieler Markus
    Düsseldorfer Musical-Star : Von Unterrath auf die Musical-Bühne
  • Die Moderatorin Nina Ruge ist bei
    Beauty-Days in Düsseldorf : TV-Promis kommen zum Beauty-Event von Douglas
  • Koffer am DUS
    Herrenlose Koffer : Passagiere geschockt von Gepäckchaos am Flughafen
  • Der Angeklagte Francesco G. im Gespräch
    Rockermord-Prozess in Duisburg : „Die haben den Jungen seinen eigenen Beton mischen lassen“
  • Klimaresistent: An der Friedenstraße stehen Schnurbäume,
    Folgen der Trockenheit : Wie der ASG die Bäume in Wesel retten will

Zur heutigen Vernissage um 18 Uhr von "Kathrin Hoops lädt ein" am Fürstenwall 198 sind alle Interessierten willkommen. Auch morgen ab 12 Uhr sind beide Künstler in der Galerie und freuen sich auf zahlreiche Besucher. Die Ausstellung endet am Samstag, den 28. Juli mit einer Finissage.

www.kathrinhoops.de

(lod)