1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Ludenberg

Ludenberg: Infotafel am Wildpark erinnert an Absturzopfer

Ludenberg : Infotafel am Wildpark erinnert an Absturzopfer

Eine Gruppe ehrenamtlicher Archäologen möchte an einem Weg außerhalb des Wildparkgeländes in der Nähe des Lindenplätzchens an der Rennbahnstraße eine Gedenktafel zum Absturz eines britischen Bombers am 12. Dezember 1944 aufstellen. Die beantragte Tafel soll der vier bei dem Flugzeugabsturz verstorbenen Besatzungsmitglieder sowie der zuvor bei dem Bombenangriff auf Essen umgekommenen Menschen gedenken. Nicht zuletzt soll an alle Opfer des Zweiten Weltkriegs erinnert werden.

Die ehrenamtlichen Archäologen vom Amt für Bodendenkmalpflege des Landschaftsverbands Rheinland haben nach Hinweisen von Wildpark-Mitarbeitern die Absturzstelle über mehrere Jahre untersucht. Nach weiteren Recherchen konnten viele Details zur Absturzursache und den Menschen an Bord gesammelt werden. Darüber hinaus gelang es, Kontakt mit Angehörigen der Besatzung aufzunehmen - 70 Jahre nach dem tragischen Ereignis entstanden so völkerverbindende Freundschaften.

Die Tafel aus Aluminium wird auf einer stadtwaldüblichen, circa zwei Meter hohen Eichenholzsteele montiert. Die Bezirksvertretung 7 hat in ihrer letzten Sitzung in diesem Jahr ihren Segen zu der Aufstellung gegeben.

(arc)