1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Lörick

Lörick: Löricker Tennis-Damen-50 sind Meisterschafts-Favorit

Lörick : Löricker Tennis-Damen-50 sind Meisterschafts-Favorit

In der Tennis-Niederrheinliga der Damen 50 läuft alles auf ein "echtes Endspiel" um den ersten Platz hinaus. Die TG Lörick führt das Tableau nach vier Spieltagen ungeschlagen an. Noch zwei Partien stehen für das Team um Mannschaftsführerin Waltraud Sa-waguchi aus: Am Samstag muss es zunächst beim Abstiegskandidaten RW Goch antreten. Eine Woche später (Samstag, 20. Juni, 14 Uhr) geht es dann im Spitzenspiel beim ersten Verfolger TC Venn um die Niederrheinmeisterschaft.

Dagmar Ehlscheid, Heidrun Tenhaken, Gerlinde Leusch, Maria Vornhusen, Waltraud Sawaguchi, Jella Heinacher, Renate Wackers-Hesse und Christa Mikolaiczyk sind nach den starken ersten vier Partien der große Favorit: Das Team hatte sich gegen den Vorster Wald Kaarst (7:2), RW Dinslaken II (7:2) und Eintracht Duisburg (6:3) leicht durchgesetzt und nur beim 5:4-Sieg bei BW Moers etwas Mühe gehabt. Der Konkurrent aus Venn hatte da weitaus mehr Mühe: Bei RW Dinslaken II und gegen BW Moers hatte es nur knappe 5:4-Siege gegeben, beim Vorster Wald Kaarst bezog man sogar eine 4:5-Niederlage. In der Vorwoche rückte der TCV durch einen 7:2-Sieg über RW Goch auf den zweiten Platz vor.

Neben dem Aushängeschild des Vereins spielen auch die Damen 55 in der Niederrheinliga: Sie belegen nach einem 4:2-Erfolg beim Lohauser SV II und einem 3:3 gegen den TSV Bocholt den vierten Platz und haben das Klassenziel fast schon erreicht, da die beiden Schlusslichter Lohauser SV II und Merscheider TV noch ohne Pluspunkt sind. Drei Partien muss das Team noch absolvieren: Mit einem Sieg am heutigen Dienstag beim TC RW Süchteln wäre der Klassenerhalt endgültig unter Dach und Fach. Weiter geht es für Sigrid Iliescu, Elysabeth Stachelhaus, Lieselotte Beesen, Rosemarie Knierim, Sigrid Schwarz, Nhung Schmidt, Waltraut Fells, Edith Eitel, Marina Siewering und Ursula Brinkmann dann am Dienstag, 16. Juni, gegen den Ratinger TC GW und am Dienstag, 23. Juni, beim Merscheider TV. Die übrigen fünf Verbandsliga-Mannschaften der TG Lörick kämpfen noch gegen den Abstieg.

(jan)