1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Lörick

Lörick: "Lange Tafel" von und für Nachbarn

Lörick : "Lange Tafel" von und für Nachbarn

Die Schützen gaben den Anstoß und alle zogen mit beim Fest "Von Nachbarn für Nachbarn". Bereits zum dritten Mal versammelten sich Neu- und Alt-Löricker zum gemeinsamen Speisen an einer langen Tafel.

Verwöhnt wurden sie auch in diesem Jahr von vier Hobby-Koch-Teams. Und wieder haben die Organisatoren ins Schwarze getroffen. "Die ursprünglich zum Preis von fünf Euro geplanten 240 Plätze waren bereits nach Bekanntgabe der Veranstaltung komplett ausverkauft", sagt Schützenchef Thomas Hummelsbeck, der betont, dass es keine Schützenveranstaltung sei. "Wir haben die Tafel auf 300 Plätze aufgestockt, denn sonst hätten die vielen Alt-Löricker keinen Platz mehr bekommen."

Wohlweislich hatten die Schützen für eine Überdachung gesorgt. Hummelsbeck: "Pünktlich um 18 Uhr kam ein kräftiger Regenschauer vom Himmel, der ohne Zeltdächer die Veranstaltung sofort beendet hätte." Doch die Gäste blieben unbeeindruckt, ließen sich den Spaß nicht verderben. Spontane La-Ola-Wellen entschädigten die ehrenamtlichen Akteure hinter den Grills, Pfannen und Brätern sowie am Ausschank für ihren Einsatz.

Denn auch bei der dritten Auflage der "Langen Tafel" dachte niemand ans Geldverdienen. Im Gegenteil, im Vordergrund stand der karitative Zweck. "Wir können in diesem Jahr voraussichtlich 4000 Euro spenden", freut sich Hummelsbeck. "Der Betrag ist diesmal für ein Projekt mit dementiell erkrankten Menschen des Ernst- und Berta-Grimmke-Hauses gedacht."

(hiw)