1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Lörick

Lörick: Kunst aus Düsseldorf in Russland und Australien

Lörick : Kunst aus Düsseldorf in Russland und Australien

Die Kunst von Ulrike Holthöfer war schon immer international. Studienreisen führten nach Sizilien, Tunesien, Kalabrien und Westafrika. Außerdem wurden Arbeiten der Klaus Rinke-Meisterschülerin bisher unter anderem in Köln, Berlin, Leipzig und Stuttgart ausgestellt und sind in Sammlungen wie der Pinakothek der Moderne München zu sehen.

Jetzt aber beteiligt sich die Künstlerin, die seit 1989 im Atelier Klär-Werk an der Grenze zwischen Lörick und Büderich arbeitet, an der internationalen Ausstellungsreihe "Geniale Dilettanten". Diese vom Goethe-Institut initiierte "bisher umfangreichste Präsentation der deutschen Subkultur der 1980er Jahre" macht in der Galerie für Zeitgenössische Kunst in Minsk (23. April bis 15. Mai), im Kunstmuseum Nowosibirsk (25. Mai bis 12. Juni), im Haus der Kunst München (25. Juni bis 11. Oktober) und in der RMIT Gallery Melbourne (15. November bis 28. Februar 2016) Station.

"Ich freue mich, dass ich deutsche Kunst im Ausland vertreten darf", sagt Ulrike Holthöfer. Sie zeigt "Experimentelle Möbel", unter anderem "Blauer Sessel aus Waschanlagen-Haaren" und "Kellerfenster-Schrank". Diese teils in Zusammenarbeit mit Axel Rufus entstandenen Möbelstücke aus Wegwerfmaterialien wurden "auf wackelige Beine gestellt".

Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Seite www.holthöfer-kunstwerke.de.

(mgö)