1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Lörick

Italienischer Kellner in Düsseldorf-Lörick: Arturo Brambilla ist gestorben

Nachruf in Düsseldorf : Bekannter Ober Arturo Brambilla ist gestorben

Legendär war die Zabaglione, die der gebürtige Italiener stets selbst am Tisch verblüffend gleichmäßig und perfekt aufschlug. Brambillas Wunsch war es, in seiner Geburtsstadt beerdigt zu werden.

Dass Italiens Küche und Gastfreundschaft in Deutschland so beliebt wurde, ist Menschen wie ihm zu verdanken – Arturo Brambilla, 1933 im norditalienischen Monza geboren und seit Jahrzehnten in Düsseldorf als Service-Kraft – damals sagte man noch Kellner oder „Herr Ober“ – mehrerer italienischer Restaurants bekannt. Wie vielen Menschen er hier am Rhein über die Jahre Saltimbocca oder Spaghetti Aglio e Olio, Ossobuco oder Tiramisu serviert hat, kann man kaum erahnen. Legendär war die Zabaglione, die er stets selbst am Tisch verblüffend gleichmäßig und perfekt aufschlug. Oder sein Geschick, Orangen und Äpfel freihändig zu schälen, ohne ein einziges Mal das Messer abzusetzen. Arturo kannte sie alle, die italienischen Wirte Düsseldorfs, gearbeitet hat er unter anderem in den Restaurants von Giuseppe Saitta und im Amici in Lörick. Saitta: „Er war das Urgestein unserer Gastronomie in Düsseldorf!“ Umso trauriger die Nachricht, dass Arturo vor wenigen Tagen gestorben ist. Sein Wunsch war es, in Monza beerdigt zu werden.