Tradition in Düsseldorf Irene Velten ist die Tante Emma aus Lörick

Düsseldorf · Vor 40 Jahren hat die heute 79-Jährige das Büdchen an der Löricker Straße eröffnet. Sie ist eine Institution im Veedel, jedes Kind kennt sie. Bald wird diese Ära aber zu Ende gehen.

  Seit 40 Jahren öffnet Irene Velten ihr Büdchen in Lörick. Für Stammkunden legt sie schon die Zeitung bereit.

 Seit 40 Jahren öffnet Irene Velten ihr Büdchen in Lörick. Für Stammkunden legt sie schon die Zeitung bereit.

Foto: Anne Orthen (orth)/Anne Orthen (ort)

An einem der Wandschränke hängen gut 30 kleine Zettel. „Darauf stehen die ‚Fränzchen‘-Bestellungen für morgen. Ich muss die Menge im Kopf kalkulieren und mir genau merken, wer welche Brötchen bestellt hat“, erzählt Irene Velten. Dass dazu noch 25 bis 30 Teilchen, mehrere Stücke Blech- und Zwiebelkuchen, Schwarz- und Knäckebrot sowie andere Brotspezialitäten kommen, ist für die 79-Jährige vor allem zum Wochenende Routine: „Ich stehe um 4 Uhr auf, fahre in die Hinkel-Backstube an der Hohe Straße und versuche, auf 16 Quadratmetern im Kiosk die gesamte frische Backware und andere Dinge zu sortieren, zu schichten und zu verstauen.“