1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Lörick

Lörick: Ärger um geschlossenes Löricker Freibad

Lörick : Ärger um geschlossenes Löricker Freibad

Das Wetter war schön am Samstag - und vom angekündigten Regen zunächst einmal gar nichts zu sehen. Da auch der Blick ins Internet eine normale Tagesöffnung verkündete, fuhren die Bürger zum Freibad. Dort aber wurden sie abgewiesen, das Bad war tatsächlich nur von 9 bis 12 Uhr geöffnet. "Und das bei wirklich schönem Wetter", beschwert sich eine Düsseldorferin aus dem Linksrheinischen bei der RP.

Der Chef der Bädergesellschaft räumt ein, dass das Wetter viel besser war als erwartet. "Angesagt war den ganzen Tag Regen", sagt Roland Kettler. Der stellte sich dann allerdings erst am Abend ein. Da man jedoch immer drei Tage im Voraus entscheide, ob man die Freibäder nur am Morgen oder ganztags öffne, habe man die Entscheidung nicht mehr revidieren können. Die Fehlinformation auf der Homepage der Bädergesellschaft dementiert Kettler, die Mitarbeiter hätten ihm "Stein und Bein" geschworen, sie hätten die richtige Information platziert. "Aber es kommt immer vor, dass Bäderportale falsche Öffnungszeiten melden", sagt Kettler, der den Bürgern rät, sich zu vergewissern, dass sie auf der richtigen Homepage sind. "Damit haben wir immer wieder Probleme und erhalten Beschwerden."

Am Donnerstag soll das Löricker Bad wieder regulär geöffnet sein, so steht es zumindest im Internet. Allein das Freibad des Rheinbads hat durchgängig geöffnet, da das Hallenbad seit Mitte Juli geschlossen ist. Bis Ende nächster Woche soll dies noch der Fall sein, dann ist auch der Anschluss an das neue 50-Meter-Hallenbad geschafft. Da Dacharbeiten am Hallenbad stattfinden, bleibt das kleine Außenbecken bis dahin ebenfalls gesperrt.

(ujr)