Lörick : Lässig und authentisch

Der Name des neuen Restaurants "Umaimon" an der Hansaallee heißt aus dem Japanischen übersetzt so viel wie "es schmeckt gut". Dass dies tatsächlich so ist, scheint sich seit der Eröffnung im Juli ziemlich schnell herumgesprochen zu haben. Denn die rund 30 Plätze sind immer flugs besetzt – sei es zur Mittagszeit oder am Abend.

Das Umaimon kommt in lässigem Ambiente daher und gewährt dem Gast den Blick in die Küche. Es gehört zu einer kleinen Restaurant-Kette der Brickny Europe, die in Düsseldorf auch das Takumi, das Kushi-Tei und das Relax-Café betreiben. Der hiesige Restaurantchef Ryo Kawamura, der vormals im Nikko-Hotel gearbeitet hat, erklärt, warum das Konzept vom Umaimon nahezu einzigartig ist: "Es handelt sich um authentische japanische Küche, die nicht auf den europäischen Geschmack abgestimmt wurde – wie das in manchen anderen Restaurants der Fall ist." Zudem verzichte man auf Geschmacksverstärker und importiere zum Beispiel Nudeln, die in Japan extra fürdas Restaurant hergestellt wurden und einem besonderen Reifeprozess unterliegen. "Hinzu kommt noch, dass wir hier mit einem speziellen Hochdrucktopf für Suppen arbeiten", sagt Kawamura. Oberstes Ziel des Umaimon-Team ist es, Produkte aus 100 Prozent natürlichen Zutaten anzubieten, die durch ihren Geschmack und ihre Bekömmlichkeit hervorstechen. Daher mag es wohl kommen, dass auch Familien gerne zu Gast sind, selbst kleinere Kinder finden auf der bunten Speisekarte etwas nach ihren Wünschen: wie die gebratenen Teigtaschen – da kann man die Ess-Stäbchen beruhigt zur Seite legen und mit den Fingern essen. Besonderheit: Das Noukou Torisoba, eine spezielle Nudelsuppe mit Hähnchenhackfleisch und Gemüse. Öffnungszeiten: dienstags bis freitags und sonntags von 11.30 bis 14.30 Uhr und 18 bis 22.30 Uhr, samstags von 12 bis 22 Uhr, montags Ruhetag.

Umaimon, Hansaallee 244, Telefon 52809951 www.umaimon.de

(RP)