1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Kalkum

Schützen in Düsseldorf-Kalkum: Bruderschaft feiert Brauereifest im Schloss

Brauchtum in Düsseldorf : Kalkumer Schützen feiern ein Brauereifest im Schloss

Offiziell hatte die Bruderschaft ihre Festlichkeiten wegen Corona abgesagt. Doch so ganz verzichten wollten die Schützen dann doch nicht auf eine Feier, die sie gemeinsam mit der Brauerei Schumacher auf die Beine gestellt haben. Dafür durften sie an einen ganz besonderen Ort, der nicht oft für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Allein dass es stattfinden konnte, darf man ruhig als Ereignis werten: das Schumacher-Sommerfest im Innenhof des Kalkumer Schlosses. Wegen der Pandemie und den immer wieder neuen Einschränkungen müssen die Schützenvereine auch in diesem Jahr auf ihre Patronatsfestlichkeiten verzichten. In Kalkum wäre am Wochenende nach Pfingsten gefeiert worden. Als abzusehen war, dass ein Schützenfest nicht umsetzbar ist, suchte die Kalkumer Bruderschaft nach einem angemessenen Ersatz. Zusammen mit der Brauerei Schumacher gelang es ihnen, den nur selten der Öffentlichkeit zugänglichen Innenhof des Schlosses für ein Sommerfest zu buchen.

Viel Mühe hatten sich die Veranstalter gegeben, die Zeltspitze des großen, gelbblauen Runddachs über der Freitreppe war aufgehängt an einem riesigen Kran und die Planen wurden vielfach gesichert. Ab 15 Uhr öffnete sich der Zugang zum Schlosshof für Besucherinnen und Besucher, die sich registriert und ihren Impfstatus nachgewiesen hatten. Deren Zahl war beachtlich: insgesamt 700 Festgäste hatten Tische reserviert, einschließlich der von der Brauerei angebotenen Jausenplatten. Das Bier floss nicht glasweise, sondern wurde in Flaschen oder kleinen Fässern an die Plätze gebracht. Für den musikalischen Zapfenstreich sorgte das Kalkumer Tambourcorps Frisch auf, gefolgt von der Kapelle Werner Brendels.

  • Das Tambourcorps Frisch Auf Kalkum wird
    Sommerbrauchtum in Düsseldorf : Biergarten statt Schützenfest
  • Das Verkehrsunfallaufnahme-Team der Düsseldorfer Polizei war
    Blaulicht in Düsseldorf : Zwei Verletzte nach Pkw-Kollision in Kalkum
  • Rainer Koppers, Stadtbundmeister von Kevelaer, in
    Brauchtum und Corona : Schützen ohne Fest
  • Erstmals seit mehr als eineinhalb Jahren
    St.-Hubertus-Bruderschaft Oberbeberich : Schützen ziehen wieder durch die Straßen
  • Wevelinghovener feiern trotz ausgefallener Kirmes : Schützen-Fest am Frühstückstisch
  • Zahlreiche langjährige und verdiente Mitglieder der
    Brauchtum in Viersen : Bruderschaft ehrt Mitglieder und sammelt Spenden

Wie viel Schützenfest steckte in diesem als Brauereifest angemeldeten Event? Eine ganze Menge: Es gab Umzüge in Uniform, eine Kranzniederlegung am Ehrenmal und am Sonntag ein vortreffliches Platzkonzert des Bundesschützen-Musikkorps Kleinenbroich. Wer wollte, konnte auch den seit 2019 amtierenden Schützenkönig Wolf Schier persönlich kennenlernen. Der zeichnet seit zwei Jahren seine Amtspost mit dem Zusatz ab: „Rex perpetuus“, also König auf immer und ewig. Als Vorzeichen seiner langen Amtszeit gilt unter Eingeweihten ein Versprecher des zweiten Brudermeisters bei der Einführung Schiers. Der nannte als Datum das Jahr 2119.

Der Kalkumer Brudermeister Michael Hermes zog eine zufriedene Bilanz. Gefragt, ob es auch zukünftig ein Schlossfest geben wird, heißt es von ihm: „Das kann man bei der sich ändernden Eigentümer-Situation noch nicht sagen. Aber Martinsfest und Schützenparade sind als Dauerrecht im Grundbuch eingetragen.“