Schloss Kalkum soll eine Akademie für Kunst und Musik werden.

Wasserschloss in Düsseldorf : Neue Nutzung für Schloss Kalkum

Das Wasserschloss im Düsseldorfer Norden soll eine Akademie für Kunst und Musik werden. Das historische Gebäude befindet sich im Besitz des Landes.

Das teilte Landtagsabgeordneter Markus Herbert Weske (SPD) nun mit. Anfang 2018 wurde vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB NRW) ein mehrstufiges Bieterverfahren für den Verkauf des Schlosses gestartet.

Zuletzt wurden Vertragsverhandlungen mit dem Höchstbietenden geführt. „Das Nutzungskonzept sieht vor, in Kooperation mit öffentlichen Kulturinstitutionen der Region sowie weiteren Kooperationspartnern eine Akademie für Musik und Kunst ins Leben zu rufen. Daneben sollen in Teilen des Schlosses Stipendiaten und Akademiegäste untergebracht, sowie Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft angesiedelt werden“, sagt Weske.

Der Investor habe zudem mitgeteilt, dass er auf den umgebenden Freiflächen außerhalb des Schlossparks Wohnungsbau plane.Die Beurkundung sei für das 1. Halbjahr 2019 geplant. Der Schlosspark soll erhalten bleiben und weiterhin den Bürgern offen stehen.

Zudem soll den örtlichen Vereinen auch weiterhin die Nutzung von Teilen des Schlosses ermöglicht werden. Die Landesregierung wird über den Stand des Verkaufsverfahrens am 13. Februar in der Sitzung des Unterausschusses „BLB, Landesbetriebe und Sondervermögen“ informiert.

Mehr von RP ONLINE